Lokalsport: TVR-Reserve will gegen Fusions-Team punkten

Lokalsport: TVR-Reserve will gegen Fusions-Team punkten

Den ersten Landesliga-Sieg der HSG Neuss/Düsseldorf III am letzten Wochenende daheim über die HSG Jahn/West hat Niklas Vogel beobachtet. Der Handballtrainer des TV Ratingen II lässt nichts aus, was seiner Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt dient. Heute Abend (20 uhr) ist diese Fusionsmannschaft bei den Ratingern am Europaring zu Gast.

"Die HSG ist eine ganz junge Truppe", sagt Vogel, "sie spielt aus einer Fünf-Eins-Deckung immer schnell nach vorne. Das müssen wir rechtzeitig unterbinden. Ich konnte aber auch Schwächen in deren Abwehrbereich erkennen." Mehr freilich wollte der 31-Jährige nicht verraten. Er gibt sich zuversichtlich, dass der zweite Heimsieg gelingen kann, zumal bis auf den verhinderten Peter Remke alle zur Verfügung stehen. Die Gäste haben 2:4 Punkte, die Ratinger sind auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht (2:6 Punkte). Beide streben nichts anderes an als den Klassenerhalt.

(w-m)