1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

TV Ratingen und TuS 08 Lintorf bieten Sport im Freien an

Lockerung im Lockdown : Die Vereine kommen wieder raus

Bereits ab dem heutigen Dienstag bietet der TV Ratingen wieder Möglichkeiten zum individuellen Training im Freien an, der TuS 08 Lintorf folgt am morgigen Mittwoch. Die Großvereine sind froh über den ersten „klitzekleinen Schritt“.

Unter anderem für Alexander Kraus wurde es urplötzlich ein arbeitsreiches Wochenende. „Obwohl das Wetter so schön war und meine Tochter Geburtstag hatte, habe ich mich hingesetzt und alles ausgearbeitet“, sagt das Vorstandsmitglied des TuS 08 Lintorf. Hintergrund des Mehraufwandes: Am Freitagnachmittag erlaubte das Land NRW ab dem gestrigen Montag wieder ein wenig Sport im Freien (siehe Info-Kasten), und so mussten die Verantwortlichen der Vereine schnell reagieren, um ihren Mitgliedern entsprechende Angebote machen zu können. „Wir hatten gehofft, dass es diesmal drei, vier Tage Vorlaufzeit ohne Wochenende dazwischen geben würde, aber okay. Wir freuen uns jetzt einfach, dass wir für unsere Mitglieder wieder etwas machen können“, sagt Kraus.

Und das sieht beim TuS 08 so aus: Ab dem morgigen Mittwoch soll es auf der „Functional Training Area“ direkt am vereinseigenen Studio TuSFit ein Eins-zu-Eins-Personaltraining oder ein freies Training zu je 45 Minuten geben. Unter anderem Hanteln, Bags, Kettlebells und eine Bank stehen dazu bereit. „Die Fläche ist mit etwa sieben mal neun Metern relativ klein, aber für eine Person plus ein Trainer oder zwei Personen eines Hausstandes passt das“, sagt Kraus. Eine Voranmeldung ist notwendig, diese erfolgt beim TuS 08 ab dem heutigen Dienstag, 16 Uhr, zunächst telefonisch über die Rufnummer 02102/74005-0. „Am Anfang sind mit Sicherheit noch ein paar Fragen offen, deswegen regeln wir das telefonisch. Später werden wir die Anmeldung dann über die App regeln“, erklärt Kraus.

Die Outdoor-Zeiten sind bei den Lintorfern angelehnt an die des Online-Trainings (Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 16 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 und sonntags von 10 bis 13 Uhr). „Man kann dann wählen, ob man – sofern ein Termin frei ist – draußen trainieren will oder es weiter online macht“, sagt Kraus, der ergänzt: „Im Moment haben wir Glück mit dem Wetter, aber wenn es regnet oder wieder kalt werden sollte, kann man auf online umbuchen.“ Die Homepage des TuS findet man unter der Adresse www.tus08lintorf.de

Der Lintorfer Studioleiter war natürlich nicht allein vom plötzlichen Mehraufwand am Wochenende betroffen, das ging wohl allen Breitensportvereinen so, auch dem zweiten Ratinger Großverein, dem TV Ratingen. „Seit Corona kriegen wir immer freitags nachmittags gesagt, was montags wieder möglich ist. Da muss man am Wochenende sehr flexibel sein“, sagt Marion Weißhoff-Günther lachend. Auch die Vorstandsvorsitzende des TV freut sich, ihren rund 6000 Mitgliedern wieder etwas mehr anbieten zu können: „Es ist zwar erst einmal nur ein klitzekleiner Schritt, und bis wir wieder in die Räume dürfen, dauert es bestimmt noch etwas. Aber immerhin ist wieder etwas mehr möglich. Ich kann es nicht mehr ertragen, dass Kinder vor dem Fernseher Sport machen müssen. Die müssen raus. Alles ist besser als Nichtstun. Wir nehmen jede Möglichkeit wahr.“

Infrastrukturell hat der TV da mehrere Möglichkeiten: Im Sportpark am Götschenbeck wird er das Hockey-Spielfeld in sechs Einzelfelder aufteilen, auf denen sich Kinder mit genügend Abstand hockeyspezifisch bewegen können. Auch die Tartanbahn im Ratinger Stadion kann in Absprache mit Schulen genutzt werden, auf dem Ascheplatz baut der TV einen Parcours für ältere Kinder auf, und für die Jugendlichen und Erwachsenen öffnet er seine Fitness-Outdoo-Arena am Stadion. „Die einzelnen Stationen sind abgeflattert, so dass man da die Übungen alleine oder zu zweit aus einem Hausstand machen kann“, erklärt Weißhoff-Günther.

Ab dem heutigen Dienstag, 9 Uhr, startet der TV sein Angebot im Freien, auch hier sind Anmeldungen obligatorisch, sie erfolgen online über „Sportmeo“. In der Arena sind sechs Trainingsfelder eingerichtet, wer sich angemeldet hat, kann jeweils eine Stunde allein oder maximal zu zwei dort trainieren. Die Zeiten: Montag bis Freitag 9 bis 13 und 15 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos dazu gibt es auf der Homepage des Klubs www.tv-ratingen.de

Dank der Lockerung des Landes lohnt sich bestimmt ein Blick auf die Internetseiten aller Klubs.