1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

TV Ratingen ist gerüstet für die Saison in der Handball-Landesliga

Handball : TVR hat 27 Spieler für die Landesliga

Die bisherige Handball-Reserve des Turnverein Ratingen ist nun die „Erste“. Ihr Trainer ist weiterhin Stefan Oberwinster. Ein Trio des Verbandsliga-Kaders bleibt nun doch. Ein Ziel für die neue Saison ist nicht definiert.

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Handball-Verbandsliga geht es für den TV Ratingen in der Landesliga weiter. Die Trainerfrage hat sich beim großen Traditionsverein vom Europaring nie gestellt, denn Stefan Oberwinster hatte schon im Frühjahr für die Reserve seine Zusage gegeben. Nun ist es ihm gelungen, drei Spieler der alten Verbandsliga-Mannschaft zu halten, denn zunächst war man davon ausgegangen, dass der gesamte Kader den Verein verlässt. Es bleiben aber nun Torwart Max Scholz, dann Linksaußen Pascal Schmidt, der eigentlich ein Auslands-Jahr unternehmen wollte, und der ebenfalls am liebsten links angreifende Ron Czarnecki. Der 30-jährige Rechtshänder ist auch am rechten Flügel einsetzbar, das macht ihn so wertvoll für den Turnverein. Die drei Genannten sind alles Ur-TVer, dort wurden sie schon der Jugend geschult, in der Regel von Stefan Oberwinster.

Für ihn war es nicht schwer, nahezu die gesamten Spieler des bisherigen Reserve zu halten. Sie erreichte in der vergangenen Landesliga-Saison einen ungefährdeten zehnten Tabellenplatz. 27 Spieler stehen dem neuen Chefcoach des TV gegenwärtig zur Verfügung, und das Vorbereitungstraining läuft schon – auf dem Vereinsgelände am Stadionring, im Sportpark am Götschenbeck oder einfach in den Ratinger Wäldern. "Der Ball ist noch Nebensache, jetzt werden die konditionellen Grundlagen gelegt", sagt Oberwinster.

  • Rheindorfs Trainer René Hosan gibt seinen
    Handball, Landesliga : TuS Rheindorf startet Neuaufbau in der Landesliga
  • Giesenkirchens Torwart Christoph Paffrath verhinderte häufig
    Saisonfazit DJK/VfL Giesenkirchen : Warum Giesenkirchen nicht konkurrenzfähig in der Landesliga war
  • Gemeinsam für 04/19 II: Co-Trainer Kevin
    Fußball, Bezirksliga : Ali Basboga soll 04/19 II robuster machen

Es stößt mit Liam Lassalle auch ein 22 Jahre alter Zugang zum Landesligsten, bisher spielte er als Linksaußen beim SC Bottrop. Die weiteren künftigen TV-Cracks: Thomas Görtz, Jascha Rau, Tim Pawlik, Yannik Dumeier (alles Torleute), Jonas Oberwinster, Niklas Hasenklever (er kommt von der SG Unterrath zurück), Alex Barkey, Bela Steffen, Cedrik Schmidt, David Fischer, Dennis Lohrenz, Dennis Riebe, Fabian Zemla, Felix Bertram, Felix Pohlmeyer, Hendrick Averdick, Henning von der Groeben – der 22-Jährige hat ein Jahr pausiert wegen seines Kreuzbandrisses, ist aber wieder topfit – und Peter Remke.

Es müssen also noch einige Spieler runter in die neue Reserve, die vorherige dritte Mannschaft, die in der Kreisliga spielt. Dort ist Christian Zietz der Trainer, also auch hier bleibt ein weiteres TV-Urgestein im Amt.

"Nach einem derartigen Aderlass, wie wir ihn in diesem Sommer hatten, wissen wir natürlich noch lange nicht, wo wir stehen", sagt der 58 Jahre alte Stefan Oberwinster mit Blick auf die kommenden Spielzeit. Schon sein Vater Hans (er ist verstorben), sein Bruder Thomas und seine Schwester Annette waren einst großartige Handballer, im Turnverein, versteht sich. Was ein Oberwinster in der Handballabteilung sagt, das hat Gewicht. Enormes sogar. Das hat sich die Familie akribisch erarbeitet. Und das Landesliga-Ziel?: "Haben wir keins", sagt der Trainer. "Wir werden eine gute Mannschaft stellen und gut vorbereitet sein. Dann sehen wir einmal weiter." Er testet auch einige A-Junioren, und sollte sich einer anbieten, wird diesem der Weg bestimmt nicht versperrt.