1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

TV Angermund überrollt alten Rivalen Oppum

Handball : TV Angermund überrollt alten Rivalen Oppum

Die Angermunder Handballer bejubeln den ersten Erfolg in dieser Saison. Bereits in der ersten Halbzeit führen sie deutlich mit zehn Toren.

Handball vom Feinsten war das, was der TV Angermund im Oberliga-Heimspiel gegen den alten Rivalen TV Oppum abzog. Die Blau-Weißen gewannen 31:21 (17:7) und damit ist der erste Saisonsieg eingefahren. Der Grundstock wurde im ersten Durchgang gelegt. Der alles überragende Florian Hasselbach traf zum 8:6 (13.), Oppum verkürzte im Gegenzug auf 8:7 und dann ließ der TVA bis zum Wechsel keinen Gegentreffer mehr zu.

Torwart Matthias Jakubiak ist in der Form seines Lebens: Neun Paraden zeigte er in jedem Durchgang. Und Hasselbach, früher nie ein Freund der Abwehrarbeit, steht nun wie ein Fels im Mittelblock. Und dass Steffen Neukirchen vorzüglich decken kann, das mussten diesmal die Oppumer ertragen.

Zudem fruchtete die Taktik von Trainer Ralf Knigge. Der 55-jährige Routinier ließ Oppums Torjäger Fabian Bednarzik durch Nico Merten bewachen, aber nicht eng, es sollten keine unnötigen Räume für dessen Mitspieler entstehen. Merten deckte mit „langer Leine“. Und das hervorragend! Das schmeckte dem 36-jährigen Oppumer überhaupt nicht, er warf nur drei Feldtore, zwei Strafwurftore kamen dazu. Zudem zeigte erneut Dennis van Wesel, welch eine Verstärkung er ist: Der Linkshänder war in seinem Tatendrang kaum zu bremsen. Und noch einer jubelte: Torwart Tom Bartmann, der zweite Keeper. Kaum war er eingewechselt (50./ fünf Paraden), da traf er ins leere Oppumer Tor und freute sich: „Das war ein Debüt nach Maß“. Trainer Ralf Knigge äußerte: „Unsere Deckung mit dem vorgezogenen Merten lieferte eine glanzvolle erste Hälfte. Dass es so nicht über 60 Minuten gehen konnte, ist verständlich.“ Nächsten Samstag spielt der TVA in Geistenbeck.

TVA: Jakubiak, Bartmann (1) – Merten (4), Kohl (1), Ploeger, Gensch (3), Paukert (2), von Ritter, Bauer (7/7), Eissa (2), Neukirchen, van Wesel (3), Hasselbach (8). Zuschauer: 51. Schiedsrichter: Bethge/Kaffsack aus Mettmann und Wülfrath.