Lokalsport: TuS-Athleten laufen tolle Zeiten in Essen

Lokalsport : TuS-Athleten laufen tolle Zeiten in Essen

Bei fast perfektem Laufwetter starteten drei Athleten des TuS Lintorf beim Marathon-Rennen "Rund um den Baldeney-See". Sie alle hatten unterschiedliche Ambitionen: Lutz Grävenstein, der hier bereits 2012 persönliche Bestzeit gelaufen war, nutzte die Gelegenheit, auf dem schnellen Essener Kurs erneut eine persönliche Bestzeit aufzustellen. Mit 3:13:28 Stunden war er fast drei Minuten schneller als vor drei Jahren.

Anders die Aufgabe von Enrico Dietrich, der angetreten war, um Christl Dörschel zu ihrem dritten Sieg hintereinander in Essen zu verhelfen. In 2:48:43 Stunden führte er Dörschel zum erneuten Gesamtsieg und wurde damit gleichzeitig Gesamtzehnter und Zweiter in der AK M30.

Robert Jäkel übernahm die Aufgabe des Brems-und Zugläufers für die ambitionierten Läufer, die die begehrte 3-Stunden-Marke unterbieten wollten. Auch er erfüllte seine Aufgabe souverän, finishte in 2:59:18 Stunden und verhalf einigen Läufern und Läuferinnen zu ihrer Marathon-Traumzeit unter drei Stunden. Eine nette Überraschung für die drei TuS-Athleten war am Ende noch der zweite Platz in der Teamwertung der Männer in einer Gesamtzeit von 9:01:29 Stunden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE