1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Trotz Corona sicher im Fitnessstudio des TV Ratingen trainieren

Aus den Vereinen : Im „TV Med“ gemeinsam gesellig trainieren

Der TV Ratingen startet mit zwei neuen Angeboten und belebt mit dem „TV Med“ sein Studio in Mitte wieder neu. Die Kurse „Zusammen fit“ und „Sport trifft Ernährungsberatung" sollen sich mit dem Bereich Rehasport verbinden.

Beim TV Ratingen hoffen sie, dass ihnen die vierte Welle der Coronavirus-Pandemie mit der Omikron-Variante keinen Strich durch die Planung macht. Immerhin sind die Regeln für den Besuch eines Fitnessstudios aktuell noch verschärft worden, nur wer geimpft oder genesen ist und zusätzlich noch einen offiziellen, tagesaktuellen Negativtest hat, darf trainieren.

Und trotzdem will der TV in diesem Monat etwas Neues schaffen: das TV Med im Studio Mitte. Lena Kreft erklärt: „Da der Sport zwischen den Jahren ja größtenteils pausiert, wollen wir ab Januar ein ganz neues Angebot im Studio Mitte auflegen, das wir nach dem zweiten Lockdown ja gar nicht mehr aufgemacht haben.“ Die Sportwissenschaftlerin des TV ergänzt: „Mit TV Med schaffen wir nun darin etwas Neues: einen kursorientierten Trainingsbereich, in dem wir mit einzelnen, festen Gruppen und festen Trainern an Geräten trainieren.“

Kreft beschreibt: „Das erste Angebot heißt ,Zusammen fit’ und ist speziell für das ältere Publikum aufgelegt. Anderthalb Stunden kann man das Fitnessstudio und das computergesteuerte E-Gym nutzen in einer festen Gruppe und mit einem festen Trainer – das hat den Vorteil, dass man immer weiß, mit wem man zusammen trainiert. Sonst ist das im Fitnessstudio ja eher Zufall, und man trainiert oft isoliert. Wir bilden daraus jetzt aber einen Kurs, und im Anschluss ist noch genug Zeit, um einen Kaffee zu trinken und zu quatschen. Das hilft auch, die mentale Gesundheit der Senioren zu stärken, vor allem in Zeiten der Pandemie mit dem vielen Abstand und der Kontaktvermeidung. Wir haben ein ausgeklügeltes Hygienekonzept und schaffen es so, Gruppen fit und zusammen zu halten.“ Für Nichtmitglieder kostet der Kurs 97 Euro, für Mitglieder 68. Durch das Kurssystem gibt es eine Anmeldemöglichkeit ohne langfristige Vertragsbindung. Zusätzlich zum E-Gym hat der TV weitere hochwertige Geräte angeschafft, die zum Beispiel speziell für Rückentraining genutzt werden können.

  • Im Leichlinger Fitnessstudio „Sportpalast“ lassen jetzt
    Sportler in Leichlingen : Fitnessstudio: Geboosterte verärgert über Testpflicht
  • Im i2Pro-Fitnessstudio in Erkelenz ist die
    2G plus in Erkelenzer Trainingscentern : Sport unter erschwerten Bedingungen
  • Gregor Akkerman (l.) überprüft in seinem
    Corona im Kreis Kleve : Fitnessstudios blicken mit Sorge auf 2G+

„Das zweite Angebot ist ganz neu: eine Kombination aus Sport und Ernährungsberatung“, berichtet Kreft. Letzteres macht die Ernährungsberaterin Marion Kallweit. Acht Wochen lang gibt es Trainingsmöglichkeiten, auch im Studio Ost, sieben Wochen davon das Ernährungscoaching. „Damit wollen wir vielen Erkrankungen etwa im Bereich Bluthochdruck und Cholesterin vorbeugen, denn das funktioniert am besten über die Kombination aus Ernährung und Sport. Viele haben das Problem, dass wir den ganzen Tag sitzen und uns doof ernähren – wir wollen an beiden Stellschrauben drehen“, betont Kreft. Für die acht Wochen zahlen Nichtmitglieder 189 Euro, Studiomitglieder 99 Euro.

Krefts Fazit: „Wir erweitern damit insgesamt unser Kursangebot und wollen noch mehr in die Therapie-Schiene gehen. Unser Rehasport ist schon groß, wir wollen die neuen Angebote damit jetzt verbinden.“

www.tv-ratingen.de