Fussball: Tiefenbroich siegt im Hinspiel um Kreisliga-Aufstieg

Fussball : Tiefenbroich siegt im Hinspiel um Kreisliga-Aufstieg

(wm) Das wird noch hammerhart für den ASV Tiefenbroich im Kampf um den fünften Aufstiegsplatz zur Fußball-Kreisliga A. Das erste Relegationsspiel gewannen die Tiefenbroicher daheim gegen Sportring Eller mit 1:0 und am Sonntag steht das Rückspiel an (16 Uhr, Roßbachstraße 41). 220 Zuschauer kamen an die Sohlstättenstraße, sie erlebten packenden Fußball.

Eller spielt sehr robust, beide Mannschaften sind ähnlich stark und das zeigt, dass es nur in Bestform etwas zu gewinnen gibt.

Hilfreich war, was die Tiefenbroicher mit ihrem Torwart Andre Roos veranstaltet haben. Sie haben für den Routinier einen speziellen Torwarttrainer verpflichtet und welche Ruhe Roos nun ausstrahlt, das war klasse. Gegen die starken Elleraner ließ er nichts anbrennen, obwohl er oft im Blickpunkt stand. Cheftrainer Udo Bartsch: „Wir haben jetzt eine stabile Abwehr und der Andre ist unser Garant. Genau dort wollten wir hin.“ Zu den Rückspiel-Chancen meinte Bartsch: „Es steht 50:50. Die klareren Chancen waren auf unserer Seite, aber Eller hatte zeitweise ein deutliches Übergewicht. Ich hätte mir zwei Tore mehr gewünscht.“ Die waren durchaus möglich. Noch in der Nachspielzeit versuchten seine Schützlinge, die Führung auszubauen. Da brach rechts Rene Frohnhoff durch, aber seinen Rechtsschuss konnte Ellers Keeper Sotiris Zilis mit einer Glanzparade stoppen.

Das Tor des Tages schoss Dominik Scharley kurz vor dem Wechsel. Bis dahin lief es überhaupt nicht für die Gastgeber, ständig hatte Eller den Ball. Aber der feine 50-Meter-Pass des Innenverteidigers Tim Reisgies landete genau im Lauf des schnellen Scharley und der schoss ein. Er war neben Roos der beste ASVer.

ASV: Roos - Frohnhoff, Lentzen, Kreft, Reisgies, Rungenhagen, Weisz, Hasenbeck (23. Lamah, 61. Arslangirei), Mezdour, Scharley, Baewald. Tor: 1:0 Scharley (40.).

Mehr von RP ONLINE