SSVg Heiligenhaus verliert in der Bezirksliga gegen SSVg Velbert II

Fußball : Heiligenhaus steckt im Tabellenkeller fest

Die SSVg Heiligenhaus wird von einem frühen Gegentor der SSVg Velbert II zunächst geschockt, wehrt sich dann aber. Es bleibt allerdings erfolglos, die Heiligenhauser müssen weiter auf den ersten Punkt dieser Bezirksliga-Saison warten.

Die SSVg Heiligenhaus musste im Bezirksliga-Nachbarschaftsduell gegen die SSVg Velbert II ein frühes 0:1 (6. Minute) an der heimischen Talburgstraße hinnehmen. Davon waren die Gastgeber sichtlich geschockt. Sie mussten ins Spiel finden. Doch als sie sich nach 30 Minuten erholt hatten, waren sie klar überlegen. Nur der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Es blieb beim 0:1, und damit sind die Heiligenhauser weiter punktlos am Tabellenende.

Dennis ter Haar hätte eigentlich in der 80. Minute freistehend den Ausgleich erzielen müssen. Aber der Ex-Ratinger, der mit 04/19 in der Oberliga spielte, zögerte zu lange. Ein Velberter grätschte ihm noch dazwischen und die damit letzte Chance des Spiels war dahin. Ter Haar  verletzt sich zu allem Übel auch noch und musste ausgewechselt werden. Trainer Monrem Orahhou schickte mit Ali Malkoc auch noch seinen Ersatzkeeper auf das Feld. Er hatte niemand anderen. Vier Stammspieler hatten im Vorfeld abgesagt. Fünf Minuten ging es in Unterzahl weiter, man überlegte, ob ter Haar nicht doch noch weiterspielen könnte. Es ging nicht. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, kommentierte Orahhou die zwölfte Niederlage im zwölften Spiel. „Wir haben ab der 30. Minute ganz allein das Spiel gemacht. Velbert lauerte nur auf Konterchancen. Aber dazu haben wir sie nie eingeladen.“ Erfreulich zu sehen war nur, wie die Hausherren das frühe 0:1 wegsteckten. In der Startphase allerdings hätte Velbert seinen knappen Vorsprung ausbauen können, der SSVg-Keeper Kazkurt verhinderte dies mit zwei Klasseparaden. Kommenden Sonntag geht es zum ASV Mettmann.

SSVg Heiligenhaus: Kazkurt – Gündüz, Boenisch, Amezigar, Bülbül, Asrihi, Derbeder, Aydogan, Kilic, Ter Haar (83. Malkoc), Tekin. Tore: 0:1 Prcela (6.). Schiedsrichter: Rene Bathon vom Rather SV. Zuschauer: 40.

(wm)