SSVg Heiligenhaus verliert in der Bezirksliga 1:3 gegen Ayyildiz

Fußball : SSVg geht in Führung, bleibt aber am Ende puntklos

Die SSVg Heiligenhaus ging nach einer Stunde durch Abdul Kilic 1:0 in Führung. Aber es reichte nicht. Die Gäste aus Remscheid glichen zehn Minuten später zum 1:1 aus, und selbst einen Heiligenhauser Punktgewinn, den ersten der Saison, ließen sie nicht zu. Den Gästen gelangen noch zwei weitere Treffer. Die SSVg verlor 1:3.

Zwei Trainerwechsel hat es in der Fußball-Bezirksliga 2 bereits gegeben, aber bei der SSVg Heiligenhaus sitzen Mehmet Ali Aydemir und Monrem Orahhou fest im Sattel wie kaum ein anderer Trainer in dieser Spielklasse. „Die beiden machen einen großartigen Job“, sagt der Chef Özay Tarim. „Jeder wusste vor der Saison, wie schwer oder gar unmöglich es wird, die Bezirksliga zu halten. Wir haben eine tolle Trainingsbeteiligung, alle sind mit Begeisterung dabei. Wir haben eine tolle Kameradschaft, alle fühlen sich rundherum wohl in der Mannschaft. Und das nur, weil wir zwei vorzügliche Trainer haben. Die mit Fußballern bestens umgehen können und eine Menge vom Fußball verstehen.“

Fast wäre deren Schützlingen im Heimspiel gegen SC Ayyildiz der erste Erfolg gelungen. Die SSVg ging nach einer Stunde durch Abdul Kilic 1:0 in Führung. Aber es reichte nicht. Die Gäste aus Remscheid glichen zehn Minuten später zum 1:1 aus, und selbst einen Heiligenhauser Punktgewinn, den ersten der Saison, ließen sie nicht zu. Den Gästen gelangen noch zwei weitere Treffer. Die SSVg verlor 1:3 und Ayyildiz steht nun in der Spitzengruppe mit Blickkontakt zu Wülfrath und Vohwinkel. Auch das ist überraschend. Am Sonntag geht es für die SSVg zum Tabellenzweiten FSV Vohwinkel. Eine unlösbare Aufgabe.

SSVg Heiligenhaus: Ljungberg - Amezigar, Bekts, Boenisch, Klein, Asrihi, Es-Sassi (74. Derbeder), ter Haar, Top, Tekin, Kilic. Tore: 1:0 Kilic (59.), 1:1 Serkan (69.), 1:2 Ibrahim (85.), 1:3 Ömer (89.). Zuschauer: 50.

(wm)
Mehr von RP ONLINE