1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

SSVg Heiligenhaus verliert gegen TB Wülfrath 0:8 in der Bezirksliga

Fußball : Karakitsos schießt SSVg erneut ab

Der Heiligenhauser in Wülfrather Diensten, Christos Karakitsos, trifft beim 8:0 viermal in seiner Heimatstadt. Am Sonntag geht es für die SSVg nach Remscheid, dort soll wieder ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf der Bezirksliga gelingen.

Dass die SSVg Heiligenhaus trotz ordentlicher Resultate zuletzt gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter FC Wülfrath kaum eine Chance besitzt, war wohl allen Fußball-Interessierten klar. Nun aber schmerzt nicht nur diese 0:8-Heimpleite zum Rückrunden-Auftakt, es gab gegen die SSVg auch zahlreiche Gelbe Karten. Sonntag geht es zum VfB Remscheid, und dort haben sich die Heiligenhauser durchaus etwas erhofft. Nun aber muss erst einmal überprüft werden, wer überhaupt spielen darf. Zudem sind die Einsätze von Deniz Top und Dennis Ter Haar ungewiss. Beide wurden gegen Wülfrath geschont, um in Remscheid topfit zu sein.

In der ersten Hälfte hielten die Hausherren ordentlich mit. Die erste Chance nutzte Wülfraths Torjäger Christos Karakitsos zum 0:1 (9.). Da bekam der Heiligenhauser Keeper Kazkurt den nassen Ball nicht unter Kontrolle. So etwas „riecht“ ein Karakitsos. Nach dem Wechsel waren die Hausherren ständigen Wülfrather Angriffen ausgesetzt. Der in Heiligenhaus wohnende Karakitsos schoss noch drei weitere Treffer, es machte ihm sichtlich Freude, seinem alten Verein zu zeigen, was er drauf hat. Auf 26 Tore hat es der 33-Jährige in dieser Saison bereits gebracht, ein erheblicher Anteil, weshalb seine Wülfrather souverän an der Spitze stehen. Allein zehn Tore schoss er nun in den beiden Spielen gegen Heiligenhaus. Diese waren ab der 65. Minute in Unterzahl, Günaydin sah Gelb-Rot.

SSVg: Kazkurt - Gündüz (55.Tekin), Klein, Bektas, Günaydin, Derbeder, Es-Sassi, (70. Yilderim), Nwakuna, Amezigar, Asrihi, Kilic (75. Bülbüll). Tore: Karakitsos (4), Reiß und Aliberti (je 2). Zuschauer: 120.

(wm)