So schlugen sich die Ratinger Vereine am Wochenende in der Kreisliga B

Fußball : Tiefenbroich steckt im Mittelfeld

In der Fußball-Kreisliga-B überrascht weiterhin der TuS Breitscheid, der seinen zweiten Tabellenplatz festigen konnte. Den ersten Saisonsieg melden der TuS Homberg und Ratingen 04/19 III, weiter sieglos ist der TV Angermund, der SV Hösel II glich sein Punktekonto aus.

So wird das nichts für den ASV Tiefenbroich mit dem ersehnten Wiederaufstieg in die Fußball-Kreisliga A. Das Team von Trainer Udo Bartsch kam daheim gegen den Aufsteiger Türkgücü Ratingen über ein 1:1 nicht hinaus und dümpelt, wenn auch unbesiegt, im tristen Mittelfeld herum (Platz sieben). Kevin Öllers gelang die Führung, sein sechstes Saisontor, aber Türkgücü nahm noch einen Zähler mit und festigte Platz drei.

Beachtlich der TuS Breitscheid. Auch die Cracks vom Mintarder Weg sind unbesiegt, sie bezwangen daheim TuS Gerresheim II 2:1 und bleiben auf Platz zwei. Den Gästen gelang die Führung, dann sorgten Stephan Neumann und Lukas Eckert dafür, dass die Punkte an Breitscheid gingen. Der SV Hösel II glich sein Punktekonto aus durch den 3:0-Sieg bei Croatia Ratingen, die Tore schossen Fabian Zerbe, Philipp Richter und Robin Langer.

Das Aufsteiger-Duell im Keramag Sportpark gewann Ratingen 04/19 III gegen den TV Angermund 4:1. Der erste Sieg für die Ratinger, der TVA bleibt sieglos. Je zwei RSV-Treffer erzielten Smith Arandia und Steven Kruggel, Angermunds Ehrentor schoss Dawid Piotrowski. Den ersten Saisonsieg meldet auch der TuS Homberg mit dem 3:2 daheim über Sparta Bilk II. Kevin Burzan verwandelte kurz vor Schluss einen Elfmeter zum Endstand. Vorher waren Raphael Schopphoff zum 1:1 und Moritz Hüshoff zum 2:1 erfolgreich.

(wm)
Mehr von RP ONLINE