Lokalsport: SGR-Reserve siegt und klettert auf Rang sechs

Lokalsport : SGR-Reserve siegt und klettert auf Rang sechs

Die SG Ratingen II hat gestern Nachmittag die Handball-Verbandsligasaison mit einem Auswärtssieg abgeschlossen. Beim in der Tabelle bisher besser stehenden LTV Wuppertat II gewannen die Ratinger 24:23 (11:11) und kletterten auf Platz sechs. Die Wuppertaler ließen sie durch den Sieg hinter sich.

Dabei kamen die Gäste im ersten Durchgang überhaupt nicht ins Spiel. Die LTV-Reserve führte schnell 4:0 und 6:1 (10.), es sah nach einer derben Ratinger Abfuhr aus. Dann kamen sie besser ins Spiel und das 11:11 von Bastian Lindner war richtungsweisend. Nun wussten man bei der SG, dass zum Saisonende durchaus noch mal etwas mitzunehmen war.

Mit 16:16 ging es in die letzte Viertelstunde, dann stand es 20:17 (48.) für die SG durch den alles überragenden Mateusz Dobrolowicz. Er und Marc Steppke hatten vorher schon nach 12:12 für ein 14:12 gesorgt.

Nun die Schlussminute bei 23:23. Die Ratinger gerieten in ein Überzahlspiel (Zeitstrafe) und spielten geschickt Torjäger Dobrolowicz frei. Der traf, es waren nur noch wenige Sekunden zu spielen, und Wuppertal war besiegt.

Eine Klasse-Leistung zeigte auch der junge Keeper Leo Loose, der fünf Siebenmeter abwehrte. Dazu Pressesprecher Marc Steppke: "Unglaublich, was der Leo alles gehalten hat. Den schwachen Start haben wir gut verkraftet und anschließend mit viel Kampfgeist die beiden Punkte geholt."

SG Ratingen II: Loose, Jaensch nicht eingesetzt - Michel, Achenbach 4, Bakhsh 1, Dobrolowicz 10, Steppke 5, Sinnwall 2, Schlierkamp 2, Kostede.

(w-m)
Mehr von RP ONLINE