Nach Dinslakener Pleite: SG Ratingen kann heute Meister werden

Nach Dinslakener Pleite : SG Ratingen kann heute Meister werden

Nachdem Spitzenreiter Dinslaken 26:34 in Korschenbroich verliert, reicht der SG Ratingen Sonntag (17 Uhr) bei TuSEM Essen II ein Punkt zur Meisterschaft – und zur Teilnahme an der Drittliga-Qualifikation.

Das Spiel in Korschenbroich war noch nicht vorbei, da begannen bei der SG Ratingen schon die Planungen für das große Saisonfinale. Fans wurden zusammengetrommelt, Banner und Fahnen gemalt – an mangelnder Unterstützung wird es jedenfalls nicht liegen, falls die SG Ratingen am Ende doch nicht Meister der Regionalliga werden sollte.

Die Euphorie ist groß beim Löwenrudel. Mit einem Punktgewinn bei TuSEM Essen II (Sonntag, 17 Uhr) kann das Team von Spielertrainer Ace Jonovski Meister werden und damit an der Relegation zur Dritten Liga teilnehmen. Zu verdanken hat das Löwenrudel dies dem TV Korschenbroich, der trotz prominenter Ausfälle seine sportliche Pflicht mehr als erfüllte und Spitzenreiter Dinslaken 34:26 aus der Halle kegelte. Auf der Schlussgeraden verspielte der MTV damit eine komfortable Drei-Punkte-Führung und muss nun seinerseits auf Schützenhilfe aus Essen hoffen.

„Wir hoffen, dass viele Fans mit uns den Weg nach Essen antreten, um die Mannschaft anzufeuern“, sagt Geschäftsführer Bastian Schlierkamp. Die Halle an der Margaretenhöhe dürfte jedenfalls gut gefüllt sein.

Mehr von RP ONLINE