Lokalsport: Schauerte holt Nordrhein-Gold in neuer Bestzeit

Lokalsport : Schauerte holt Nordrhein-Gold in neuer Bestzeit

Die erfolgreiche Athletin des TuS Lintorf verpulvert ihre alte Spitzenzeit im Hürdenlauf.

Nach dem Titelgewinn bei den Regio-Meisterschaften vor einer Woche setzte sich Isabel Schauerte, Leichtathletin des TuS Lintorf, auch bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften durch und holte in neuer persönlicher Bestzeit den Titel im Hürdensprint der weiblichen U18.

Bereits im Vorlauf zeigte die 16-jährige Mehrkämpferin ihre aktuell gute Form und verpasste mit einer Laufzeit von 8,78 Sekunden ihre bisherige Bestmarke nur um zwei Hundertstel. Lediglich fünf Hundertstel trennten sie zu diesem Zeitpunkt von der Vorlaufersten (8,73 Sekunden) des Gesamtklassements.

Auch wenn sich ihre Rückenbeschwerden, die sie seit Monaten beschäftigen, auch an diesem Wettkampftag bemerkbar machten, blieb die TuS-Athletin fokussiert. Der Endlauf entwickelte sich erwartungsgemäß zu einem wahren Krimi. Während ihre stärkste Konkurrentin nach einem guten Start das Feld der Finalistinnen von Beginn an anführte, machte die sprintstarke TuS-Athletin Schritt für Schritt Boden gut. Zeitgleich überliefen die beiden Athletinnen dann die fünfte und letzte Hürde. In einem packenden Finish entschied die TuS-Athletin schließlich das Rennen für sich und holte in einer Laufzeit von 8,57 Sekunden den Hürdentitel nach Hause. Überglücklich über den Titelgewinn und die neue Bestzeit bestieg die Gymnasiastin das Siegerpodest. Mit dieser Leistung gehört Schauerte aktuell bundesweit zu den besten U18-Hürdenläuferinnen der Hallensaison.

In zwei Wochen startet sie in ihrer Paradedisziplin bei den NRW-Meisterschaften - auch hier will sie ein Wörtchen mitreden.

(RP)