Fussball: RSV schlägt Mintard im Testspiel

Fussball : RSV schlägt Mintard im Testspiel

Die Mannschaft von Trainer del Cueto gewinnt 3:1 gegen den Landesligisten.

Es hätte nicht viel gefehlt, und das Testspiel zwischen Ratingen 04/19 und Blau-Weiß Mintard wäre nicht mit elf gegen elf Spielern auf dem Platz zu Ende gegangen. In Tim Potzler, Ratinger Offensiv-Zugang, und dem Mintarder Lukas Grötecke hatten sich zwei gefunden, die sich irgendwann Mitte der zweiten Hälfte bei jeder Gelegenheit über den Haufen rannten, umgrätschten oder beleidigten. Selbst als der souveräne Schiedsrichter Sven Schreiber genug hatte und beide mit Gelb verwarnte, ging das Scharmützel weiter. Irgendwann hatte RSV-Trainer Alfonso del Cueto genug, zog Pötzler von die rechte auf die linke Seite – und dann wurde wieder ein Fußballspiel aus der Testpartie des Fußball-Oberligisten gegen den Landesliga-Aufsteiger.

Ausgerechnet Potzler war es dann, der in der zweiten Halbzeit gegen Ende der Partie mit einem Gewaltschuss seine Mannschaft nach vorne brachte, ehe Yunhwan Lee nach einem schön herausgespielten Konter kurz vor dem Ende das 3:1 – gleichzeitig das Endergebnis – erzielte.

Dieses täuschte allerdings darüber hinweg, dass der RSV über lange Strecken kein gutes Spiel abgeliefert hatte. „Wir kamen schlecht in die Partie, viele Ballverluste“, sagte del Cueto. dennoch ging sein Team in Führung durch einen schönen Heber von Moses Lamidi. Nur sieben Minuten später jedoch erzielte Matthias Lierhaus den Ausgleich mit einem Schuss in den Winkel.

Nach den Wechseln zur Halbzeit wurde Ratingen durch Potzler und Lee stärker – und als endlich wieder Fußball gespielt wurde, zahlte sich das dann auch im Ergebnis aus. Das nächste Testspiel bestreitet Ratingen am Sonntag gegen den 1. FC Mönchengladbach.

04/19 Wolf (46. Savonis) – Karliczek (46. Demircan), Görres, Klever, Eckhardt (46. Tomic), Peitch, Silberbach, Merzagua (46. Lee), Lamidi (46. Cinar), Popovic (46. Terzi), Berisha (46. Potzler).

Mehr von RP ONLINE