Lokalsport: RSV-Nachwuchs bleibt ohne Sieg

Lokalsport: RSV-Nachwuchs bleibt ohne Sieg

Die U 19 spielt gut und Remis, die U 15 verliert beim Zweiten 1:3.

Martin Hasenpflug war nach dem Schlusspfiff zufrieden. Doch seine Laune hätte noch besser sein können. Zum Beispiel, wenn Kaan Terzi, alleine vor dem Torwart stehend, den Ball zehn Minuten vor der Pause nicht rechts daneben, sondern ins Tor geschossen hätte. Es war die beste Chance für die U19 von Ratingen 04/19, um ihr zweites Tor zu schießen. Doch daraus wurde nichts mehr. Und so reichte es für den Nachwuchs des Oberligisten nach einem Gegentreffer nur zu einem 1:1 (1:0) beim VfR Fischeln. "Wir haben gegen ein Topteam einen Punkt geholt. Damit können wir gut leben", sagte Hasenpflug. "Mit etwas Glück wäre auch mehr möglich gewesen."

Freilich war es ein Spieltag in der Niederrheinliga, der für die Ratinger gut verlaufen ist. Schließlich spielten auch die Verfolger allesamt Unentschieden, wodurch der Tabellenfünfte mit 30 Punkten weiterhin sieben Zähler Vorsprung auf die Qualifikationsplätze hat.

Auch ein guter Start in die Partie reichte nicht zum Sieg. Bereits nach vier Minuten waren die Ratinger in Führung gegangen, als Kelvin Neumetzler nach einem Pass in den Rückraum sein zehntes Saisontor erzielte. Anschließend war 04/19 die bessere Mannschaft, verpasste es aber, den Vorsprung bis zur Halbzeit weiter auszubauen. Die Quittung gab es dann vier Minuten nach dem Wiederanpfiff: Ein Freistoß aus dem Halbfeld segelte zum Ausgleich direkt ins Ratinger Tor. "Fischeln hatte nach dem 1:1 mehr Ballbesitz. Aber wir waren durch Konter weiter gefährlich", sagte Hasenpflug. Ein Treffer wollte jedoch beiden Mannschaften nicht mehr gelingen.

  • Fußball : Sevelen remis - Aldekerk verliert

Die U15 der Ratinger wartet hingegen seit fünf Spielen auf einen Sieg. Nach zuvor vier Unentschieden kassierte die Mannschaft von Trainer Oliver Kamrath beim Tabellenzweiten SSV Bergisch Born eine 1:3 (0:1)-Niederlage. "Wir haben ein super Spiel gemacht. Die Qualität des Gegners hat den Unterschied ausgemacht", sagte Kamrath.

Diese zeigte sich auch darin, dass die Gastgeber kurz nach dem Anschlusstreffer von Kim Habura (45.) in Form des dritten Treffers direkt die passende Antwort hatten. Durch die sechste Saisonniederlage sind die Ratinger mit 17 Punkten nur noch Tabellensiebter.

(new)