Lokalsport: RSV-Jugend siegt und kann heute befreit aufspielen

Lokalsport: RSV-Jugend siegt und kann heute befreit aufspielen

Martin Hasenpflug hatte am Ende gleich doppelten Grund zur Freude. Durch den 1:0 (0:0)-Sieg im Nachholspiel beim FSV Duisburg erreichten die Ratinger ihre gesetzte Punktemarke für die Hinrunde in der Fußball-Niederrheinliga. Und gleichzeitig blieb die U19 des Oberligisten im zwölften Meisterschaftsspiel erstmals ohne ein Gegentor. "Es war ein knapper, aber verdienter Erfolg", sagte Hasenpflug, der dem Spitzenspiel gegen den Wuppertaler SV (heute, 19 Uhr) mit Vorfreude entgegenblickt. "Für uns geht es in diesem Spiel um Bonuspunkte."

Beim Sieg gegen den Aufsteiger und Verfolger aus Duisburg erzielte Hendrik Kortgödde nach einem Eckball von Kapitän Kelvin Neumetzler per Kopf den Siegtreffer (49.). Durch den insgesamt siebten Saisonsieg haben die Ratinger als Tabellenvierter 23 Punkte auf dem Konto und damit sechs Zähler Rückstand auf den kommenden Gegner aus Wuppertal, der punktgleich hinter dem Tabellenführer Rot-Weiss Essen steht.

"Wir sind als Team aufgetreten und haben die Dinge umgesetzt, die wir zuletzt trainiert haben", sagte Hasenpflug. "Ich bin froh über diese Leistung, auch wenn wir 20 bis 25 Minuten gebraucht haben, um richtig ins Spiel zu kommen." Noch vor dem Seitenwechsel vergaben die Ratinger im ersten Meisterschaftsspiel seit fünf Wochen mehrere Chancen zur Führung, ehe Kortgödde per Kopf zur Stelle war und die Bemühungen von 04/19 belohnte.

  • Fußball : Ratinger Talente kämpfen um die Niederrheinliga

Anschließend blieb es jedoch bis zum Schlusspfiff spannend, weil die Ratinger in Person von Neumetzler und Torjäger Dominic Abdel-Ahad zwei Großchancen zur Vorentscheidung nicht nutzen konnten. "Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Wir sind mit einer komplett neuen Mannschaft gestartet, die sich als Team gefunden hat und dabei unsere Spielidee umsetzt", betonte Hasenpflug.

Gegen den Wuppertaler SV erwartet die Ratinger heute jedoch ein komplett anderes Spiel - und zwar eines, in dem 04/19 sich in der Rolle des Außenseiters wiederfindet. "Es rechnet niemand mit einem Sieg von uns", sagte Hasenpflug. "Wir können ohne Druck in dieses Spiel gehen."

(new)