Lokalsport RSV II holt neuen Spieler und gewinnt Testspiel deutlich

Ratingen · Noch einmal verstärkt hat sich Ratingen 04/19 II. Der unbesiegte Tabellenführer der Kreisliga A holte den 19 Jahre alten Abwehrspieler Mike Schriever, der zuletzt für die SSVg Heiligenhaus spielte, verletzungsbedingt aber nicht zum Einsatz kam. Trainer Deniz Aktag ist fest überzeugt, den 19-Jährigen in Kürze fit zu bekommen. Das Testspiel gegen den SC Sonnborn, ebenfalls Tabellenführer in der Wuppertaler Kreisliga A, gewannen die 04/19-Cracks mit 4:0 (2:0). Die Tore schossen Julius Wrede, Florian Stoll, Burak Aksoy und Younes Fagrach.

Rot-Weiß Lintorf hatte den TSV Ronsdorf II zu Gast und spielte 2:2 (1:0). Zweimal gingen die Lintorfer in Führung, 1:0 durch Panagiotis Stefos (37.) und 2:1 durch Kevin Peuler (81.). Pech in der Endphase dann für Tiefenbroichs Verteidiger Maurice Bersch, dem zum 2:2 ein Eigentor unterlief (88.).

Heimrecht hatte der ASV Tiefenbroich aus der Kreisliga B gegen den Landesligisten Rather SV. In Rath ist seit Mitte dieser Spielzeit der Ur-Tiefenbroicher Andreas Kusel der Trainer. Für Gesprächsstoff war also gesorgt und vor allem, als der ASV beim Wechsel 2:0 vorne lag. Vinzenzo Scaramelli (15.) und Rene Frohhoff (28.) trafen. Aber in Durchgang zwei drehte der Landesligist mächtig auf und sicherte sich noch einen 3:2-Sieg. Ein Erfolgsergebnis meldet auch der in der Kreisliga B gegen den Abstieg kämpfende TV Angermund. Der besiegte daheim Heimaterde Mülheim III 6:1 (4:1). Christian Zorn, Felix Hahnel und Philipp Fieber schossen ein frühes 3:0 heraus (28.), dann 4:1 durch Till Henkemeier (44.). Pascal Jost legte noch zweimal nach.

(wm)