1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Regionalliga: Ratinger Ice Aliens verlieren bei Hammer Eisbären 2:7

Eishockey : Ice Aliens verlieren in Hamm 2:7 und zwei Spieler

Die Ratinger Ice Aliens haben im dritten Spiel dieser Saison der Eishockey-Regionalliga die zweite hohe Niederlage kassiert. Zudem erhielten Thomas Dreischer und Tim Brazda Spieldauerdisziplinarstrafen nach Schlägereien.

Es war ein Abend zum Vergessen für die Ratinger Ice Aliens. Zunächst musste der Eishockey-Regionalligist am Freitag bei den Hammer Eisbären auf den erkrankten Trainer Andrej Fuchs verzichten, für ihn stand Sven Gotzsch an der Bande. Dann gingen die Gäste zwar in Führung, kassierten aber nur 14 Sekunden später wieder den Ausgleich. Als die bis dato punktlosen Gastgeber nach der Pause in Führung gingen, glich Tim Brazda im Schlussdrittel zwar noch aus, doch danach lief alles gegen die Aliens. Erst kassierte Thomas Dreischer eine Spieldauerdiziplinarstrafe nach einer Schlägerei mit einem Gegenspieler, dann auch noch Tim Brazda, der einen Check an seinem Bruder Tobias mit den Fäusten ahnden wollte. Hamm nutzte die doppelte Überzahl, schraubte das Ergebnis in eine für die Gäste schmerzhafte Höhe und feierte den ersten Sieg dieser Saison. Für die Ratinger war es nach dem 5:4-Auftaktsieg in Herford und dem 1:9 bei der EG Diez-Limburg bereits die zweite hohe Niederlage in dieser Spielzeit.

Tore: 0:1 (16:08) Scharfenort (Zeitler), 1:1 (16:22) Trapp (Polter), 2:1 (31:46) Spacek (Reckers, Thau), 2:2 (48:48) Brazda (Kessinger), 3:2 (49:30) Trapp (Ehlert, Polter), 4:2 (51:01) Thau (Svarc), 5:2 (51:19) Lichnovsky (Trapp, Kraft), 6:2 (53:42) Spacek (Thau), 7:2 (55:16) Reckers (Spacek, Thau). Strafen: Hamm: 14 Minuten + 10 DZ Polter + 10 DZ Svarc; Ratingen 18 Minuten + 10 DZ Busch + Spieldauer Dreischer + SD Brazda. Zuschauer: 481.

(ame)