1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Regionalliga: Nedim Hadzic kommt von der HSG Wetzlar II zur SG Ratingen

Handball : SG Ratingen holt bosnischen Linkshänder

Handball-Regionalligist SG Ratingen hat einen Linkshänder für den rechten Rückraum gefunden: Nedim Hadzic von der HSG Wetzlar II hat einen Vertrag unterschrieben, der im April beginnt und bis 2022 läuft.

Der 19-jährige Bosnier Nedim Hadzic kommt auf Empfehlung von Filip Mirkulovski zur SG Ratingen, der Wetzlarer Bundesligaprofi ist ein guter Freund von Ratingens Trainer Ace Jonovski sowie dessen Rückraumspieler Filip Lazarov. „Nedim kennt unsere beiden Mazedonier bislang nur aus dem Fernsehen und wollte unbedingt mit ihnen spielen“, sagt SG-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp. „Er hat sich aber vor allem für uns entschieden, weil wir klare Ziele haben. Er ist seit sechs Jahren in Süddeutschland und hätte auch dort etwas finden können.“

Hadzic hat einen Vertrag unterschrieben, der ab April 2020 beginnt und bis 2022 läuft. „Er kommt gerade aus einer Fußverletzung, macht noch sein Fach-Abi, dann muss er umziehen und sich hier erst einmal akklimatisieren. Wir können also nicht die Erwartung haben, dass er dann direkt jedes Spiel zehn Tore wirft“, sagt Schlierkamp, der vom bosnischen Junioren-Nationalspieler überzeugt ist: „Er ist jung, er kann decken und ist sehr athletisch. Und Filip Mirkulovski hat gesagt: ,Wenn ihr einen Linkshänder braucht, solltet ihr das machen, der Junge ist gut.’“ Hadzic wird nach Etienne Mensger der zweite Linkshänder der SG sein.