1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Ratinger Ice Aliens verlängern mit drei weiteren Spielern

Eishockey, Regionalliga : Gogulla, Migas und Böhme bleiben bei den Ice Aliens

Die Ratinger Ice Aliens arbeiten weiter am Kader für die kommende Saison in der Eishockey-Regionalliga. Nun haben sie mit zwei Routiniers und einem Youngster verlängert.

Eine Sommerpause gibt es für die Verantwortlichen der Ratinger Ice Aliens nicht, denn auch in dieser Woche wurden wieder einige Gespräche mit Spielern aus der vergangenen Saison in der Eishockey-Regionalliga geführt – mit Erfolg. So wird Patrik Gogulla weiterhin mit der Rückennummer 27 für die Aliens verteidigen. Der 33-Jährige war nach dem geplanten Ende seiner aktiven Laufbahn einige Jahre als Schiedsrichter aktiv, bevor er sich 2020 entschied, nochmals als Spieler für die Ice Aliens aufzulaufen

Ebenfalls an Bord bleibt Simon Migas: Der 30-Jährige spielt seit 18 Jahren in Ratingen, davon 14 in der ersten Mannschaft, für die er 398 Einsätze verzeichnet. Insgesamt hat er 610-mal für die Ice Aliens auf dem Eis gestanden. Er wird erneut zum Kader gehören, allerdings ist noch nicht klar, ob die neue berufliche Aufgabe, die er im Herbst in Angriff nehmen wird, ihm dauerhaft die notwendige regelmäßige Präsenz beim Training und den Spielen ermöglichen wird.

Verteidiger Nick Böhme (22 Jahre) wiederum hat seine Fuß-OP gut überstanden und steigt langsam wieder in die sportlichen Belastungen ein. Er trägt bei den Ice Aliens die Nummer 5.

  • Das Frauenteam der Ratinger Ice Aliens
    Eishockey : Frauen in der Landesliga, Camp steht an
  • Die Labbecker Mannschaft spielt auch in
    Fußball-Kreisliga B : Labbecker B-Liga-Kader nimmt Form an
  • Peter Normann gewann sein Einzel in
    Tennis-Regionalliga : TC Reichswalde bleibt ohne Erfolgserlebnis

Aktueller Kader, Tor: Lukas Schaffrath (Nr. 33), Fabian Artmann (96); Verteidigung: Nick Böhme (5), Daniel Fischer (8), Luc Mansfeld (14), Patrick Gogulla (27), Maik Klingsporn (57), Simon Migas (70), Dustin Schumacher (76), Florian Evertz (89); Sturm: Malte Hodi (6), Jordi Cuena Pazos (9), Benjamin Hanke (12), Dominik Partyka (18), Max Bleyer (23), Marco Clemens (25), Stefan Traut (72), Dennis Fischbuch (77), Vincent Robach (98).
Karriereende: Christoph Oster, Timothy Tanke, Alexander Brinkmann.
Abgänge: Felix Kessinger (Dinslaken).

(RP/ame)