Ratinger Ice Aliens spielen Sonntag in der Regionalliga

Eishockey : Ice Aliens reisen nach Dortmund und Limburg

Am Freitag treten die Ratinger Ice Aliens im Pokal beim Landesligisten Eisadler Dortmund an, am Sonntag dann bei der EG Diez-Limburg, die schon zwei Siege eingefahren hat und in die Oberliga aufsteigen will.

Am Freitagabend steht die zweite Runde im Eishockey-Verbandspokal an, die Ratinger Ice Aliens reisen zu den Eis­adlern Dortmund. Wie groß der Leistungsunterschied zwischen dem Landesligisten und dem Regionalligisten ist, muss sich zeigen, immerhin haben die Dortmunder, die in der vergangenen Saison bis in die Aufstiegsrunde kamen, nun aufgerüstet und wollen es mit sieben neuen, erfahrenen Spielern in die Regionalliga schaffen.

In die sind die Aliens am Sonntag mit einem 5:4-Sieg bei Vorjahresmeister Herford gestartet. Dass es zum Schluss noch einmal spannend geworden war, ärgerte Trainer Andrej Fuchs ein wenig. „Jetzt geht es darum, die Fehler auszumerzen und die Konstanz zu erhöhen“, sagte der Coach, der das gerne schon im Pokal sehen will, vor allem aber am Sonntag, wenn sein Team bei der EG Diez-Limburg gastiert (20 Uhr). Die dortigen „Rockets“ wollen in die Oberliga aufsteigen und haben sich unter anderem mit Kevin Lavallée aus der Zweiten Liga verstärkt, der auch direkt neuer Kapitän geworden ist. Neu ist zudem Trainer Frank Petrozza, der zum Start zwei Siege (12:4 gegen Neuss, 4:2 in Hamm) feierte.

(ame)