Ratinger Ice Aliens spielen gegen Neusser EV und EG Diez-Limburg

Eishockey : Ice Aliens rechnen sich in beiden Spielen etwas aus

Am heutigen Freitag empfangen die Ratinger Ice Aliens als Tabellevorletzter der Eishockey-Regionalliga das abgeschlagene Schlusslicht Neusser EV, dem sie allerdings auch den einzigen Punkt bescherten. Am Sonntag geht es zum anderen Ende der Tabelle, zu Spitzenreiter EG Diez-Limburg.

Das letzte Doppelspielwochenende in der Eishockey-Regionalliga ist für die Ratinger Ice Aliens schon eine Weile her – umso mehr freuen sie sich darauf, dass es diesmal wieder so weit ist. Am heutigen Freitag empfängt der Tabellenvorletzte das abgeschlagenene Schlusslicht Neusser EV (20 Uhr), das allerdings seinen einzigen Punkt in dieser Saison in Ratingen holte: bei der 5:6-Niederlage nach Verlängerung am 13. Oktober. Nicht nur deshalb wird Aliens-Trainer Andrej Fuchs, der vor dieser Saison aus Neuss kam, sein aktuelles vor dem ehemaligen Team warnen, denn die jüngsten Ergebnisse der Neusser waren durchaus knapp, unter anderem mit einer 2:3-Niederlage bei Spitzenreiter Diez-Limburg.

Dort treten die Aliens am Sonntag an (19 Uhr) und rechnen sich etwas aus, obwohl sie in den beiden bisherigen Vergleichen deutlich unterlegen waren (1:9 und 4:10). Immerhin sind die Rheinland-Pfälzer, die mit zehn Siegen in die Saison gestartet waren, nicht unverwundbar, wie die Niederlagen gegen Dinslaken (5:6) und Hamm (2:8) sowie der Sieg nur nach Verlängerung (4:3) zuletzt in Neuwied zeigen

(ame)