Ratinger Ice Aliens spielen gegen EHC Neuwied und EG Diez-Limburg

Eishockey : Ice Aliens nehmen Fans im Bus mit nach Neuwied

Das erste Wochenende nach dem Jahreswechsel bietet den Ratinger Ice Aliens zwei Spiele gegen starke Gegner: Am heutigen Freitag geht es zum Tabellenvierten EHC Neuwied, am Sonntag kommt der souveräne Spitzenreiter EG Diez-Limburg.

Eine besondere Möglichkeit bieten die Ratinger Ice Aliens ihren Fans am heutigen Freitag: Zum Spiel der Eishockey-Regionalliga beim EHC Neuwied stehen im Mannschaftsbus zehn Plätze für die Anhänger zur Verfügung, einige sind noch frei. Wer mitfahren will, kann sich für 15 Euro Tickets per Mail an office@icealiens97.de sichern. Die Partie beim Tabellenvierten, bei dem die Ratinger im November im bislang einzigen Aufeinandertreffen in dieser Saison 1:3 verloren, beginnt um 20 Uhr. Neuwied hat sechs Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Hamm, den die Aliens vor dem Jahreswechsel zu Hause 4:3 besiegten, und sieben Zähler Vorsprung auf den Tabellenfünften Dinslakener Kobras, den wiederum die Ratinger mit fünf Punkten Rückstand und zwei Spielen weniger noch einholen wollen.

Allerdings bietet das anstehende Wochenende schwierige Bedingungen, um selbst zu punkten. In Neuwied werden die Aliens schon mindestens einen ebenso guten Abend erwischen müssen wie zuletzt gegen Hamm, am Sonntag gastiert dann der nächste „dicke Brocken“ am Sandbach: der unangefochtene Tabellenführer EG Diez-Limburg, der mit zehn Punkten Vorsprung das Klassement anführt und bislang erst zwei Niederlagen einstecken musste. Für die Ratinger war gegen den Spitzenreiter bislang in dieser Saison nichts zu holen, doch Gäste-Trainer Frank Petrozza warnt: „Wir wissen, dass Ratingen ein guter und unangenehmer Gegner ist. Wir wollen auf keinen Fall zulassen, dass wir ihn kurz vor dem Start der Meisterrunde noch einmal unnötig stark machen.“ Diese Runde beginnt am Freitag, 24. Januar, wenn Limburg nach derzeitigem Stand des vorläufigen Spielplans Gastgeber der Ratinger ist.

(ame)