1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Ratinger Ice Aliens: Maik Kingsporn verstärkt Abwehr

Eishockey : Ratinger Ice Aliens: Maik Klingsporn verstärkt Abwehr

Der Kader des Eishockey-Regionalligisten für die neue Saison ist mittlerweile fast komplett. Gespräche mit einem weiteren Spieler laufen.

Von den Bären Neuwied wechselt mit dem 27-jährigen Maik Klingsporn ein Spieler zu den Ratinger Ice Aliens, der auf eine achtjährige Erfahrung in der Oberliga und der DEL zurückblicken kann. Der Verteidiger spielte für die Füchse Duisburg, die Moskitos Essen und den Herner EV in der Oberliga, in der Saison 2012/2013 absolvierte er 24 Begegnungen in der DEL für die Düsseldorfer EG. Im vergangenen Jahr lief er für die Bären Neuwied in der Regionalliga auf und verbuchte als Verteidiger in 34 Partien immerhin 29 Punkte für sich.

Sportobmann Wilfried Tursch war schon länger mit dem 27-Jährigen im Gespräch und überzeugte ihn letztlich davon, sich den Ice Aliens anzuschließen, wo er auch auf einige Bekannte im Kader trifft. Kling­sporn soll das Trikot mit der Nummer 57 tragen.

Insgesamt haben die Ice Aliens nun drei Torleute, sieben Verteidiger und neun Stürmer für die kommende Saison unter Vertrag. Dazu will der Verein noch einen weiterer Akteur verpflichten, mit dem bereits Gespräche laufen. Außerdem setzen die Ice Aliens auf die eigenen Talente, die ebenso wie Spieler aus dem Try-Out Ihre Chance erhalten sollen.

Der Kader für die neue Saison 2020/2021:

Tor: Felix Zerbe, Christoph Oster, Thomas Pedarnig.

Verteidigung: Dustin Schumacher, Felix Kessinger, Simon Migas, Max Dick, Francesco Lahmer, Patrik Gogulla, Maik Klingsporn.

Sturm: Dennis Fischbuch, Marco Clemens, Thomas Dreischer, Tim Brazda, Tobias Brazda, Max Bleyer, Timothy Tanke, Felix Wolter, Alex Brinkmann.