1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Ratinger Ice Aliens besiegen Dinslakener Kobras im EHV-Pokal mit 5:1

Eishockey : Aliens nehmen Revanche und stehen im Pokalfinale

Mit 5:1 besiegen die Ratinger Ice Aliens den Regionalliga-Konkurrenten Dinslakener Kobras im Halbfinale des EHV-Pokals. Im Endspiel treffen sie auf die Hammer Eisbären. In der Liga geht es am Sonntag gegen Herford weiter.

Im dritten Aufeinandertreffen mit den Dinslakener Kobras haben die Ratinger Ice Aliens den zweiten Sieg gefeiert, diesmal aber nicht in der Eishockey-Regionalliga, sondern im Verbandspokal (EHV). Mit 5:1 gab es nach zuvor vier Liga-Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis, gleichzeitig revanchierten sich die Hausherren für die 1:5-Niederlage in der Liga in Dinslaken Anfang des Monats. Damit steht das Team von Trainer Andrej Fuchs im Endspiel des EHV-Pokals, in dem sie auf Liga-Konkurrent Hammer Eisbären treffen, die sich mit 3:1 gegen den Herforder EV durchsetzten. Dieser wiederum ist der Gegner der Aliens am Sonntag (18 Uhr) im Liga-Heimspiel Am Sandbach.

Im Pokalspiel drückten die Ratinger von Beginn an aufs Tempo, es dauerte keine fünf Minuten, bis sie Gäste-Torwart Marvin Frenzel zum ersten Mal überwinden konnten: Thomas Dreischer verwandelte eine Vorlage von Tim Brazda zum 1:0. Mit diesem Spielstand ging es aber in die erste Pause, weil Dinslaken nun in der Defensive stabiler wurde. Das galt für die Abwehrreihen auf beiden Seiten, so dass es bis zur 27. Minute dauerte, bis sich wieder Zählbares tat: Marco Clemens fuhr in Unterzahl ein Solo und schloss zum 2:0 ab.

Im Schlussabschnitt gab Dinslaken aber ein Lebenszeichen von sich: Nur 30 Sekunden nach Wiederbeginn verkürzte Leon Taraschewski auf 1:2, Aliens-Torwart Felix Zerbe war erstmals geschlagen. Dabei blieb es aber auch, weil die Ratinger ihre Linie wiederfanden und die Gäste weiter unter Druck setzten. Das zahlte sich aus: Lorenzo Maas stellte nach einem Solo den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (52. Minute). Dennis Fischbuch (55.) und Dreischer (58.) erhöhten und sorgten so für die Revanche und den Finaleinzug.

(ame)