Fußball, Oberliga Zwei aus drei ist die Gleichung für 04/19

Ratingen · Der Ratinger Fußball-Oberligist 04/19 hat für die Doppel-Sechs im defensiven Mittelfeld drei Akteure mit verschiedenen Qualitäten – Trainer Martin Hasenpflug muss wählen, welches Duo gegen den VfB Homberg am besten passen könnte.

Pierre Nowitzki (rechts) bringt bei Ratingen 04/19 seine Zweikampfstärke im defensiven Mittelfeld ein.

Pierre Nowitzki (rechts) bringt bei Ratingen 04/19 seine Zweikampfstärke im defensiven Mittelfeld ein.

Foto: Achim Blazy (abz)

Aus drei mach zwei – diese Gleichung muss Martin Hasenpflug häufiger vor Spielen seines Fußball-Oberligisten Ratingen 04/19 lösen. Denn der Trainer hat für zwei Positionen im defensiven Mittelfeld drei Spieler zur Verfügung, die in diesem wichtigen Schaltraum wirken können: Kapitän Erkan Ari, Ex-Profi Moses Lamidi und Sommer-Zugang Pierre Nowitzki. Letzterer kam mit Innenverteidiger Mike Koenders vor dieser Saison vom Regionalliga-Absteiger VfB Homberg, bei dem die Ratinger am Sonntag (15 Uhr) gastieren. Ein Indiz für einen Einsatz Nowitzkis in der Startelf? „Es ist generell nicht so, dass ich Spieler aufstelle, nur weil es gegen ihren Ex-Verein geht“, entgegnet Hasenpflug. „Da gibt es andere Parameter, etwa die Trainingsleistung.“