Fußball, Bezirksliga Ratinger Reserve bekommt Optionen

Ratingen · Der Fußball-Bezirksligist aus Ratingen hat seinen Kader unter der Woche verstärkt und tritt nun bei der Zweitvertretung der SSVg Velbert an. 04/19 II benötigt eine Aufholjagd.

 Frederik Schulze (rechts) kehrt in den Kader von 04/19 II zurück.

Frederik Schulze (rechts) kehrt in den Kader von 04/19 II zurück.

Foto: Achim Blazy (abz)

Ob der Zweitvertretung von Ratingen 04/19 am elften Spieltag der Fußball-Bezirksliga der so dringend benötigte dritte Saisonsieg gelingt? Die Voraussetzungen sind nicht schlecht. Denn der Gegner SSVg Velbert II genießt zwar am Sonntag ab 13 Uhr Heimrecht und steht auf Platz sieben, er könnte also daher eventuell die Partie etwas locker angehen. Doch daran glaubt Ratingens Coach Ali Basboga nicht, der seiner Mannschaft nach der 0:5-Pleite gegen Vogelheim seine Enttäuschung deutlich gemacht hat. „Man kann ja verlieren, aber nicht so. Wir haben uns nach 30 Minuten beim Stande von 0:3 quasi aufgegeben. Das geht überhaupt nicht“, so Basboga. „Die SSVg hat aus den letzten fünf Spielen vier Siege geholt. Die ist momentan gut drauf und wird uns das Leben schwer machen“, sagt Basboga. 

Für die Ratinger spricht, dass die Mannschaft mit zwei neuen Spielern auflaufen kann. Abwehrspieler Afsri Bajrami (23) wird in Velbert auf der Auswechselbank sitzen. Neu ist ferner Nail Mazlumovski. Der 30-jährige Stürmer kann auf Oberliga- und Landesliga-Erfahrung verweisen. Basboga lobt: „Er hat zwar noch Trainingsrückstand, aber er ist sehr wendig und torgefährlich. Das hat er im Training am Dienstag gezeigt.“ Zudem waren noch zwei weitere Spieler beim Probetraining. Sie kommen von den Bezirksligisten Adler Osterfeld und TV Kalkum-Wittlaer. hier müssen noch Passformalitäten erledigt werden. „Zwei interessante Jungs“, urteilt Basboga. Eine weitere Option ist Jasper Schiffer aus Essen-Steele.

Ratingen 04/19 II musste handeln, denn tatenlos zusehen, wie die Mannschaft eine Niederlage nach der anderen kassiert, geht nicht. „Ich bin froh, dass etwas passiert ist. So haben wir die Chance, in der Rückrunde eine Aufholjagd zu starten“, gibt sich der Ratinger Coach zuversichtlich. Basboga muss eventuell auf Florian Stoll (Knieprobleme) verzichten. Dafür aber ist Frederik Schulze wieder da. Vielleicht bekommt die Ratinger Reserve noch einen Spieler von der ersten Mannschaft, die in der Oberliga bereits am Samstag in Nettetal gefordert ist.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort