Derby in der Fußball-Oberliga Spannende Aufgaben für 04/19 gegen Hilden

Ratingen · Die Ratinger empfangen zu ihrem Wiederbeginn in der Fußball-Oberliga den VfB 03, der schon positiv ins neue Jahr gestartet ist und die jüngsten sechs Duelle gewonnen hat. Das Heim-Team hat zwar die beste Defensive der Liga, dort nun aber auch massive Personalprobleme.

 Mögliches Duell am Sonntag im Ratinger Stadion: Hildens Talha Demir gegen Phil Spillmann, Gianluca Silberbach und Ali Can Ilbay (v. re.).

Mögliches Duell am Sonntag im Ratinger Stadion: Hildens Talha Demir gegen Phil Spillmann, Gianluca Silberbach und Ali Can Ilbay (v. re.).

Foto: Achim Blazy (abz)

Von der Qualität des VfB 03 Hilden hat sich Martin Hasenpflug am vergangenen Sonntag noch vor Ort überzeugt: Der Trainer von Ratingen 04/19 sah sich den 3:0-Sieg des neuen Tabellenvierten gegen das Kellerkind Mülheimer FC an, weil sein Team aufgrund des Rückzugs des SV Straelen da in der Fußball-Oberliga noch spielfrei hatte und erst an diesem Sonntag im heimischen Stadion ab 15 Uhr gegen den VfB 03 sein erstes Pflichtspiel in diesem Jahr absolviert. „Hilden hat eine gute Partie abgeliefert“, urteilt Hasenpflug. „Das ist eine Mannschaft, die defensiv gut steht und in der Offensive gute Spieler hat, mit Talha Demir als Unterschiedsspieler. Da werden wir sehr gefordert werden. Es wird sicherlich ein geiles Spiel am Sonntag, in dem Kleinigkeiten entscheiden.“