1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Fußball: Punkte und 5000 Euro verloren

Fußball : Punkte und 5000 Euro verloren

Ratingen 04/19 verliert das Spitzenspiel der Fußball-Oberliga gegen den KFC Uerdingen vor 600 Zuschauern mit 2:4. Dennis Hecht glückt lediglich per Foulelfmeter der zwischenzeitliche Ausgleich. Was bleibt, ist ein Loch in der Kasse.

Der KFC Uerdingen hat eindrucksvoll bewiesen, dass er zurecht ungeschlagen an der Tabellenspitze steht. Die Krefelder waren vor der Pause zwar nur leicht überlegen, nach dem Wechsel aber deutlich besser. Mindestens genau so schmerzlich wie die sportliche Niederlage ist jedoch der finanzielle Verlust. Das Spitzenspiel hat aufgrund der hohen Sicherheitsauflagen ein Loch von rund 5000 Euro in die Kasse gerissen. So war es ein rundum enttäuschender Nachmittag für die Dumeklemmer.

Bereits in der ersten Halbzeit boten sich beiden Mannschaften drei gute Möglichkeiten, wobei die der Krefelder noch einen Tick klarer waren. Kurz vor der Pause war es dann so weit, als die Ratinger nach einer Ecke nicht klärten und Norman Jakubowski aus elf Metern frei zum Schuss kam. 60 Sekunden später kam Dennis Hecht ebenfalls aus elf Metern frei zum Schuss – allerdings vom ominösen Punkt, weil er von Torhüter Samulewicz von den Beinen geholt worden war. Der Gefoulte verwandelte selbst sicher.

War der Ausgleich zu einem für die Ratinger günstigen Moment gefallen, so traf gleiches für die Uerdinger unmittelbar nach der Pause zu. Kaum war Daniel Rehag am Torhüter gescheitert, klingelte es auf der anderen Seite. Kapitän Saka staubte ab. Für die Gäste war die Welt wieder in Ordnung.

  • Zweites Remis : KFC Uerdingen nur 1:1 gegen Verl
  • Fußball-Regionalliga : KFC Uerdingen gewinnt Spitzenspiel in Aachen 2:0
  • Lokalsport : KFC Uerdingen dreht im Testspiel bei Teutonia nach der Pause auf

Dem Spitzenreiter gab der Treffer die notwendige Sicherheit, um sein Programm abzuspulen. Die Ratinger, die nun hätten kommen müssen, waren aber nicht stark genug, um die nötige Dominanz zu entwickeln und zudem für Konter anfällig. Und sie bauten erneut nach dem Wechsel stark ab, konnten bei weitem nicht mehr an die Leistung von vor der Pause anknüpfen.

Eine Viertelstunde vor Schluss machten die Gäste nach einem Ballverlust im Mittelfeld alles klar. Benjamin Baltes erhöhte auf 1:3, als er allein auf Keeper Marcel Grote zulief. Zwei Minuten später wiederholte Baltes das noch einmal für all jene, die es zuvor nicht gesehen hatten. Der zweite Ratinger Treffer durch Ismail Cakici hatte nur noch statistischen Wert.

(RP)