1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Julia Holzmann vom TV Ratingen überzeugt im Dreisprung

Leichtathletik : Holzmann plant mit der Deutschen Meisterschaft

Durch die Coronavirus-Pandemie war auch die Vorbereitung für die Leichtathleten erschwert. Julia Holzmann, Bundeskaderathletin des TV Ratingen, musste im Grünen trainieren. Der Plan ihres Heimcoaches Klaus Suhl ging aber auf, beim „Tag der Überflieger“ wurde sie nun Dritte.

Der Wiedereinstieg in die Wettkampfsaison ist geglückt: Auf Einladung des Bundestrainers war Julia Holzmann beim „Tag der Überflieger“ in Essen dabei, und die Dreispringerin des TV Ratingen überzeugte. Mit 12,29 Metern steigerte sie ihre bisherige Bestleistung um fast einen halben Meter und sicherte sich so Platz drei in der Altersklasse U18 unter hochrangigen Athleten aus ganz Deutschland.

Dabei ist das Jahr der Coronavirus-Pandemie schwierig, der Deutsche Leichtathletik-Verband musste das geplante Trainingslager in Portugal absagen. So hielt sich Holzmann wie die anderen Ratinger Athleten mit Heimtrainer Klaus Suhl fit – über Wochen im Grünen, bis es Mitte Mai wieder ins Stadion ging. Dort wurden in fünf Einheiten pro Woche die technischen Rückstände aufgeholt. So erfolgreich, dass Holzmann nun mit der Deutschen Meisterschaft Anfang September in Heilbronn planen kann.

(ame)