1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Leichtathletik: Isabel Schauerte vom TuS 08 Lintorf erneut Kreismeisterin

Leichtathletik : Isabel Schauerte vom TuS 08 Lintorf erneut Kreismeisterin

Nach dem Sieg im Blockmehrkampf holt sie auch den Titel im Vierkampf. Hafenrichter läuft Bestzeit.

Zum Abschluss der Kreismeisterschaften standen die Drei- und Vierkämpfe der U 14 in Solingen auf dem Programm. Nachdem die Nachwuchsathletinnen des TuS 08 Lintorf — Isabel Schauerte (W 12) und Sonja Hafenrichter (W 13) — bereits vor drei Wochen mit herausragenden Leistungen im Blockmehrkampf überzeugten, hatten sie sich auch für diesen Wettkampftag einiges vorgenommen. Obwohl das Wetter mit ständig wechselnden Windverhältnissen keine Bestleistungen versprach, präsentierten sich die beiden Athletinnen in guter Form.

Vor allem Isabel Schauerte konnte an ihre guten Saisonleistungen anknüpfen und erneut ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Mit 10,75 Sekunden über 75 Meter, 4,72 m im Weitsprung, übersprungenen 1,36 Meter im Hochsprung und neuer persönlicher Bestleistung im Ballwurf (35 m) erreichte sie in einer starken Konkurrenz eine herausragende Punktzahl von 1821 und sicherte sich damit den Sieg.

Ebenfalls tolle Leistungen erzielte Sonja Hafenrichter. Sie belegte im Vierkampf mit 1675 Punkten in ihrer Altersklasse den siebten Platz. Im 75-Meter-Sprint freute sie sich über eine neue persönliche Bestzeit von 10,98 und blieb erstmals unter der magischen Grenze von elf Sekunden. Auch im Weitsprung konnte sie nach einem verletzungsbedingten Tief im Frühjahr wieder an ihre guten Leistungen anknüpfen und sprang 4,47 Meter. Ihre Stärke im Ballwurf untermauerte sie mit einer Weite von 36 Metern. Nur im Hochsprung blieb sie mit übersprungenen 1,20 Meter hinter ihren eigenen Erwartungen und zuletzt gezeigten Trainingsleistungen zurück.

  • Lokalsport : Schauerte schlägt sich trotz Verletzung gut
  • Lokalsport : Schauerte läuft schon wieder neue Bestzeiten
  • Lokalsport : Schauerte ist die schnellste Hürdenläuferin

Trainer Steffen Mazat war mit den Leistungen seiner Athletinnen mehr als zufrieden: " Es ist eine Freude zu sehen, wie gut die beiden Mädchen ihre Trainingsleistungen auch im Wettkampf umsetzen können. Das war der vierte Titel für Isabel in diesem Jahr. Mit diesen Ergebnissen gehört sie nicht nur im Kreis zur absoluten Spitze, sondern auch zu den Besten im Landesverband Nordrhein. Auch Sonjas Leistungen sind hoch einzuschätzen, konnte sie jetzt endlich ihre Verletzungen hinter sich lassen und ihre ansteigende Form unter Beweis stellen."

(peer)