1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

In der Landesliga siegt der TuS Lintorf II, der TV Ratingen II nicht

Handball : TuS II gewinnt, TVR-Reserve bleibt weiter sieglos

Der TuS 08 Lintorf II gewinnt sein Heimspiel gegen die SG Überruhr II deutlich, der TV Ratingen II muss nach der unglücklichen 19:20-Niederlage daheim gegen den TV Cronenberg weiter auf den ersten Landesliga-Sieg in dieser Spielzeit warten.

Der TV Ratingen II muss auf seinen ersten Sieg in der Handball-Landesliga weiter warten. Das Heimspiel gegen den TV Cronenberg ging unglücklich 19:20 (11:13) verloren, es bleibt bei einem Platz im Tabellenkeller. In der 48. Minute warf Björn Jochems die Ratinger 18:17 nach vorne, aber dann bekamen die Gäste wieder die Oberhand. Es stand plötzlich 18:20 (58.), der Anschlusstreffer von Bastian Schäper kam zu spät. Vorher wechselte die Führung ständig, kein Team konnte sich absetzen. Trainer Stefan Oberwinster sagte. „Hier hätten wir Big Points machen können, wir wären endlich unten raus gekommen. Wir haben auch bis tief in die zweite Hälfte ordentlich gespielt, uns am Ende aber erneut nicht belohnt. In den letzten zehn Minuten gelang kein Tor mehr, da waren wir viel zu nervös.“ Und nun ist die Situation nicht gerade beruhigend.

TV Ratingen II: Götze - Schäper 1, Schoope 1, Björn Jochems 7, Moore 1, Philipp Jochems,  Oberwinster, Fuck 2, Friedrichs 6, Hanke, von Zedlitz 1.

Vorzüglich im Rennen bleibt der TuS Lintorf II. Das Heimspiel gegen die SG Überruhr II gewann er 35:29 (17:14), und nun gibt es wieder Blickkontakt zur Spitze für den Vorjahres-Aufsteiger. Es gab einige Punkte, die Trainer Ralf Trimborn besonders freuten. So die feine Leistung von Pascal Diemers. Der Ex-Mülheimer hatte vorher schon im Verbandsliga-Team gegen Überruhr mitgewirkt, aber nun zeigte er eine Leistung der Extraklasse. Vor allem in der Abwehr wusste der 28-Jährige zu gefallen. Zudem fiel der 18-jährige Robin Pape auf, er „klaute“ den Gästen zwei Bälle, und das führte zu Lintorfer Treffern. Ben Kleinrahm, ebenfalls ein A-Junior, kam zu seinem ersten Einsatz bei den Senioren, auch er bot eine feine Vorstellung. „Unsere Deckung war der der Überruhrer klar überlegen“, freute sich Trimborn. „Zudem hatten wir mit Sven Voigtländer im Kasten wie immer einen vorzüglichen Rückhalt.“ Und Überruhr wurde erst einmal an den Rand des Tabellenkellers geschossen. Wichtig waren die beiden Treffer von Thomas Semmler zum 29:22 und 30:22. Damit war die Partie früh entschieden (47. Minute).

TuS Lintorf II: Voigtländer - Annas 8, Ziebold 2, Heinemann 2, Haberzettl 1, Semmler 2, Ehrkamp 1, Krüger, Kleinrahm 5, Held 3, Robin Pape 2, Leon Pape 1, Diemers 8, Fudukidis.

(wm)