1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Im Kreispokal spielt der ASV Tiefenbroich beim TuS Breitscheid

Fußball, Kreispokal : TuS Breitscheid empfängt schon Donerstagabend den ASV

In der ersten Runde des Fußball-Kreispokals sehen sich der TuS Breitscheid und der ASV Tiefenbroich wieder, die in der vergangenen Saison beide noch um den Aufstieg in die Kreisliga A spielten. Rot-Weiß Lintorf spielt Samstag wieder gegen Tusa 06.

Das Fußballspiel der ersten Kreispokal-Runde zwischen dem TuS Breitscheid und dem ASV Tiefenbroich ist vorgezogen worden. Eigentlich sollte am Samstag gespielt werden, aber nun spielen die Stadtrivalen schon am Donnerstagabend, 20 Uhr, am Mintarder Weg gegeneinander.

In der vergangenen Saison gehörten beide Klubs der Kreisliga B an, beide wollten Meister werden und aufsteigen. In Breitscheid gewann der ASV das Hinspiel 2:1, und in der Rückrunde war oben in der Tabelle alles offen. Aber dieses Rückspiel wurde wegen der Coronavirus-Pandemie nicht mehr ausgetragen. Die Tiefenbroicher hatten zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs vier Zähler Vorsprung, wurden daher als Meister anerkannt und stiegen in die Kreisliga A auf.

Breitscheids Co-Trainer Michael Jeuken war in den vergangenen Wochen auffällig oft an der Sohlstättenstraße bei seinem alten Klub zu sehen. Bestimmt nicht aus Langeweile. Aber es ist ein deutliches Zeichen, dass die Breitscheider diese Pokal-Aufgabe ungemein ernst nehmen. Die vergangene Spielzeit mit ihrem knappen Verlauf im Titelkampf ist längst nicht vergessen.

Rot-Weiß Lintorf spielt im Kreispokal erneut gegen Tusa 06, und zwar am Samstag daheim um 16 Uhr. Am vergangenen Sonntag ging es dort zwischen den Liga-Rivalen (Kreisliga A) um Punkte, man trennte sich nach spannendem Verlauf 2:2. Die Pokalpartie verspricht deshalb erhebliche Brisanz, ein Unentschieden wird es am Ende immerhin nicht geben können.