Hyrox: Athleten des TuS Homberg fahren zur Fitness-WM nach Berlin

Trendsport Hyrox : Auf Anhieb zur Weltmeisterschaft

Mindestens zwei Athleten des TuS Homberg fahren nach Berlin zur Fitness-WM: Rafael Wiecak umd Irmgard Wegner haben sich qualifiziert. Bei einem Hallensport-Event in Essen absolvierte ein Quartett die Trendsportart, die aus Läufen und Workouts besteht, und die man ab Januar auch gezielt beim TuS betreiben kann.

Stolz präsentiert Irmgard Wegner das Schild mit der dicken Aufschrift „Winner“. Das hat sich die Athletin des TuS Homberg auch mehr als verdient – bei ihrer ersten Teilnahme beim Hallensport-Event „Hyrox“ in Essen gewann sie auf Anhieb ihre Altersklasse und qualifizierte sich direkt für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Berlin. Damit wird der TuS dort mindestens zwei Athleten am Start haben, denn zuvor hatte sich bereits Adam Wiacek qualifiziert. In Essen komplettierten Jacqueline Wiacek und Trainer Frank Burkhardt das Team.

Doch was ist eigentlich Hyrox? Es ist eine Trendsportart, die in der Fitness-Szene aktuell schwer angesagt ist, Tausende Teilnehmer kommen zu den Hallen-Wettkämpfen, bei denen sich Ein-Kilometer-Läufe und Workouts abwechseln. TuS-Trainer Burkhardt hatte sich im Frühjahr in Oberhausen ein Bild davon gemacht und war anschließend augenscheinlich so begeistert, dass die Gruppe „Adventure Racer“ bei den Hombergern ihre Ausrichtung änderte: Ursprünglich hatten sie sich mit der Bewältigung von Hindernisläufen (OCR) befasst, nun nahmen sie die Workouts mit dazu. So in Essen zum Beispiel 1000 Meter auf dem Ski-Ergometer absolvieren, Schlitten ziehen und drücken oder Burpees – eine Mischung aus Liegestützen und Sprüngen –  über 80 Meter durchhalten. Erschöpft und glücklich und mit einer neuen WM-Qualifizierten kam das TuS-Quartett ins Ziel.

Burkhardt, der als erfahrener Fitness-Trainer auch beim Landessportbund ausbildet, leitet seit 2018 die stetig wachsende Fitness-Gruppe in Homberg. Der TuS bietet ab Januar 16-Wochen-Kurse zur Vorbereitung auf die nächsten Hyrox-Rennen an – wer Interesse hat, kann sich direkt bei Burkhardt unter 0177/3956710 melden oder auf der Internetseite www.tus-homberg.de unter dem Punkt „OCR Training“ Kontakt aufnehmen.

Die Sportart OCR ist durch die Vielseitigkeit der Hindernisse äußerst abwechslungsreich und fordert den kompletten Körper des Athleten, schreibt der TuS. Wem „laufen“ oder die „normalen“ Fitnessaktivitäten zu einseitig oder langweilig sind, ist hier richtig. „Wir kombinieren verschiedenste Trainingsmethoden, um unsere Fitness ganzheitlich zu optimieren“, betont der TuS. Die Trainingsgruppe Adventure Racer ist für alle fitness­orientierten Sportler offen, die Lust auf OCR-Training, Cross Fitness, Hyrox, HIIT (Hochintensives Intervalltraining), Running und vieles mehr in einer Gemeinschaft haben. Der Teamgedanke, nicht der Wettkampf, steht im Vordrergrund.

(ame)