1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Lokalsport: Holzmann holt drei Kreismeister-Titel

Lokalsport : Holzmann holt drei Kreismeister-Titel

Die junge Athletin des TV Ratingen überzeugt bei den Bergischen Titelkämpfen in Leverkusen.

In guter Frühform präsentiert sich der Leichtathletik-Nachwuchs beim ersten großen Wettkampf des Jahres, den Bergischen Hallenmeisterschaften der Altersklassen U14 und U16 in Leverkusen.

Herausragend war der Auftritt der 13-jährigen Julia Holzmann (W14) vom TV Ratingen. Sie startete über die 60-Meter-Hürden-Distanz, im Weitsprung und im 60-Meter-Sprint und deklassierte dabei die gesamte Konkurrenz. In allen drei Disziplinen wurde sie Bergische Kreismeisterin. Lediglich ihre Teamkollegin Fenja Kothe (W14) war ihr dicht auf den Fersen. "Eigentlich wollten wir zeitgleich über die Ziellinie", sagte Julia Holzmann nach dem 60-Meter-Sprint - lediglich zwei Hundertstel Sekunden trennten die beiden Freundinnen am Ende. Im Weitsprung lag der Unterschied zwischen beiden Mädchen des TVR bei zehn Zentimetern. Fenja Kothe wurde in beiden Disziplinen Vizemeisterin. Die 60 Meter Hürden meisterte Julia Holzmann in neuer persönlicher Bestzeit: Erstmals blieb sie unter zehn Sekunden.

Über einen Platz auf dem Siegerpodest freute sich auch Femke Averdick (TVR / W15), die im Kugelstoßen erstmals die Zehn-Meter-Marke knackte und Silber holte. Gleichzeitig qualifizierte sie sich mit dieser Leistung für die Landesmeisterschaften im März. Dort werden im März auch Auch Jarla Sander und Jana Barluschke (W15) vertreten sein - nach starken Leistungen im 60-Meter-Hürdenlauf. Eine weitere Silbermedaille gab es für den TVR in der abschließenden 4 mal 200-Meter-Staffel: Julia Holzmann, Fenja Kothe, Jana Barluschke und Femke Averdick kamen nach 1:52,53 Sekunden ins Ziel.

  • Lokalsport : Charleen Schmitz qualifiziert sich für Leichtathletik-DM
  • Fotos : Mehrkampf-Meeting in Ratingen
  • Lokalsport : Klosterhalfen stellt in Karlsruhe Rekord über 5000 Meter auf

In die Medaillenränge kamen in der U14 auch Marie Göllner (w13), die im Kugelstoßen mit einer Weite von 7,41 Metern eine persönliche Bestmarke erzielte und Zweite wurde. Ebenfalls im Kugelstoßen erreichte Oskar Neeser (m13) mit einer Weite von 7,88 Metern eine persönliche Bestweite und den dritten Platz. Laurenz Schürmann (M14) vom TuS Lintorf verpasste über 60 Meter Sprint in einer neuen persönlichen Bestzeit von 8,05 Sekunden nur um drei Hundertstel die Goldmedaille und holte Silber.

(jan)