1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

GC Hösel hat trotz Corona viel Zulauf bekommen

Im Blickpunkt: GC Hösel : Der Golfsport trotzt der Pandemie

Von den Corona-bedingten Schließungen der Stätten war die Sportart Golf nicht so stark betroffen, sie verzeichnet inzwischen gar einen Zulauf. Ann Baer vom GC Hösel berichtet einige Geschichten aus ihrem Klub in diesem schwierigen Jahr.

In der Coronavirus-Pandemie wurden Sportstätten geschlossen, Ligen abgebrochen oder – wie seit Anfang des Monats – wieder ausgesetzt. Auch der Golfsport hatte ursprünglich mit den Einschränkungen zu kämpfen, am Ende des Jahres kann aber immerhin der Golfclub Hösel ein erstaunlich positives Fazit für das gesamtsportlich extrem schwierige Jahr 2020 ziehen: „Die vielfältigen Einsteiger- und Platzreife-Kurse fanden enormen Zulauf. Und mit großem Eifer haben sich Schnupperer wie Wiedereinsteiger dauerhaft für das Outdoor-Hobby entschieden“, berichtet Ann Baer vom GC Hösel, die einige Geschichten aus ihrem Klub aus den vergangenen Monaten zusammengetragen hat.

So genoss Familie Heix aus Hösel während des ersten Lockdowns Spaziergänge über die gepflegte Golf­anlage und sah mit Wehmut ihrer Wiedereröffnung für den Spielbetrieb im Mai entgegen. Dass man als Mitglied mit einer Platzreife wann immer man möchte auf den Platz „spazieren“ darf, erfuhren die Naturliebhaber von ihrem Nachbarn und Gelegenheitsgolfer Tim Kuchenbecker. Schnell wurden gemeinsame Pläne geschmiedet. Das Ergebnis: Zwei Familien meldeten sich kurzfristig zum Einsteigerkurs im GC Hösel an, absolvierten im Juli ihre Platzreife und genießen ihr neues Hobby nun als Mitglieder „auf Probe“. Initiator Kuchenbecker hatte zwar schon vor 15 Jahren in Hamburg seine Platzreife erlangt, musste Golf jedoch aus Zeitgründen hintenanstellen: „Seit Juli habe ich so viel gespielt wie in den letzten 16 Jahren nicht. Auch meine Frau und meine elfjährige Tochter fühlen sich extrem willkommen im Klub“, sagt er.

Bei Ehepaar van der Smissen, beide längst mit Handicaps unter 36, ruhte der Golfsport seit einigen Jahren aus Zeitmangel. Gemeinsam mit ihrem Sohn besuchten sie nun im Sommer einen Familienkurs mit dem Ergebnis: Nicht nur der siebenjährige Jan ist wie seine Eltern „angefixt“ und nimmt begeistert am Bambini-Training teil. Sogar das Kindergolfabzeichen Silber hat er schon erreicht. Und die Eltern feiern im GC Hösel als Neumitglieder ihr Comeback – jetzt aber idealerweise und wie gehofft als ganze Familie.

Unter dem Motto „Was lange währt, wird endlich Golf“ kann man diese Geschichte zusammenfassen: Seit 20 Jahren schwingt Pia Horn-Dreisilker bereits den Golfschläger. Eine Heimat hat die Yoga-Trainerin nach etlichen Jahren Fernmitgliedschaft nun golferisch und familiär in Hösel gefunden. Das überzeugende Argument für den GC Hösel sind neben der Nähe auch die landschaftlich reizvollen zweimal 18 Löcher. „Da kann man immer spielen. Außerdem gibt es hier eine tolle Jugendarbeit. Meine 13-jährige Tochter hat in der Basisgruppe schon neue Freundinnen gefunden und spielt im Tiger Kids Club.“ In diesem Jahr hat die sportlich ambitionierte Mutter Handicap 23 erreicht. Ehrgeiziges Ziel ist 18 und irgendwann einmal ein Startplatz in der Mannschaft. Weitere Hösel-Pluspunkte: „Beim Neumitglieder-Treff lernen sich Paten und Einsteiger kennen. Außerdem sind die Terrasse und die Gastronomie einfach sensationell, fast wie ein Stück Urlaub.“ Gerne möchte Pia Horn-Dreisilker die Mitglieder mit ihrem Birdie-Yoga vertraut machen. Als zertifizierte Trainerin hat sie ein spezielles Golf-Yoga entwickelt, um die Flexibilität und Mobilität für den Golfschwung zu optimieren. Der GC Hösel wird in Kooperation mit www.birdie-yoga.de als erster Golfclub der Region spezielle Yogakurse anbieten.

„Als ganzjährige Outdoor-Sportart hat sich Golf trotz unterschiedlicher Corona-Einschränkungen im Jahr 2020 bestens bewährt“, findet Ann Baer und ergänzt: „Ob zu zweit oder maximal zu viert kann Golf problemlos miteinander gespielt werden, ohne sich zu nahe zu kommen, und trotzdem fehlt es nicht an sozialem Miteinander. Einsteigerkurse und Einzelunterricht werden im GC Hösel das ganze Jahr über angeboten, es ist also nie zu spät.“