1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Lohausener überrollen SV Hösel

Fußball : Lohausener überrollen SV Hösel

Für den SVH ist es die siebte Auswärtsniederlage in Folge. Ein peinliches Debakel konnte in der zweiten Halbzeit abgewendet werden.

Es bleibt dabei: Fremde Plätze liegen dem SV Hösel einfach nicht. Schlimm war es wieder am Sonntag beim SV Lohausen. Da hatten die Blau-Weißen überhaupt nichts zu bestellen und als es nach gut einer Stunde 5:1 stand, für Lohausen freilich, da sah es nach einem üblen Debakel aus. Aber in der Endphase rissen sich die Gäste zusammen und so blieb der Lohausener 6:3-Sieg schließlich im Rahmen. Kommenden Sonntag kommt Bayer Dormagen an den Neuhaus. Wieder eine Hammer-Aufgabe für das blau-weiße Kellerkind.

Lohausen zeigte gleich zu Beginn seine Dominanz. Die Hausherren konnten sofort Dauerdruck ausüben. Dann 2:0 nach einer halben Stunde. Nichts deutete darauf hin, dass sich Hösels siebte Auswärtsniederlage im siebten Auswärtsspiel verhindern lassen würde. Immerhin gelang zum 2:1 (für den SVL) ein feines Tor vom jungen Alexander Schulze. Fein dessen Ballannahme nach einer weiten Flanke aus dem rechten Halbfeld und dann folgte Schulzes sehenswerter 16-Meter-Schuss. Doch mehr hatten die Gäste bis in die Schlussphase nicht mehr zu bieten.

  • Traf zum 1:2-Anschluss in Köln: Steffen
    Regionalliga : Siebte Niederlage in Folge für Gladbacher U23
  • „Riesen-Enttäuschung für den Klub“ : Nur Hütter und Sommer äußern sich zu Borussias Derby-Niederlage
  • Kaies Alaisame erzielte für den 1.
    1. FC Mönchengladbach verliert gegen Bocholt : Eine Niederlage als Mutmacher

Dennoch bezeichnete der Sportliche Leiter Mark Rueber die Niederlage auch nicht als sonderlich tragisch: „Die Mannschaft hat sich gewehrt. Wir wussten, dass Lohausen in der jetzigen Verfassung zu den besten Teams der Liga zählt. Im hinteren Bereich waren wir bei einigen Treffern einfach restlos überfordert.“ Der SV Lohausen hat den drittbesten Angriff der Liga und das bekamen die Höseler ständig zu spüren.

SV Hösel: Dornbach - Kansy, Meier, Finn Schröder, Richter, Ziani (61. Mohamet), Schulze (64. Höfig), Oldörp, Lorbach, Tunger, Laufmann. Tore: 1:0 Eul (14.), 2:0 Behlau (29.), 2:1 Schulze (37.), 3:1 Kleine-Bley (43.), 4:1 Eul (49.), 5:1 Gnida (54.), 5:2 Laufmann (64.), 6:2 Gross-Opphoff (75.), 6:3 Höfig (77.). Schiedsrichter: Patrick Suchy/ Fortuna. Zuschauer: 60.