Erich von Gersum hat die Operation gut überstanden

Erich von Gersum hat die Operation gut überstanden

Erich von Gersum ist auf dem Weg der Besserung. Der Ehrenvorsitzende hatte sich einer Herzoperation unterziehen müssen, die gut verlaufen ist. Inzwischen konnte er die Klinik wieder verlassen. Heute begibt er sich in die Reha. Über die Spiele wurde er natürlich von Heinz Schneider unterrichtet.

Einige Unterschriften nur noch Formsache

Bereits in der Winterpause waren die Gespräche für die Vertragsverlängerungen angelaufen. "Vor Ostern wird es Abschlüsse geben", sagt Jens Stieghorst. "Die Unterschriften sind großteils nur noch Formsache. Sechs Spieler haben noch Verträge, die über den Sommer hinaus gültig sind: Patrick Fiedorra, Mats Kroepmanns, Daniel Rehag, Thomas Scholz, Hans Seidenzal und Carlo Winkel.

Streckmanns Engagement kein Problem

Bernd Streckmann ist RSV-Schatzmeister. Jetzt wurde der ehemalige Vorsitzende des TV Ratingen bei den Grün-Weißen zum stellvertretenden Vorsitzenden der Handballabteilung gewählt. "Das ist kein Problem", sagt RSV-Vorsitzender Jens Stieghorst. "Seine Kinder spielen dort Handball. Und wir haben ihm zugesichert, dass seine Tätigkeit bei uns in einem überschaubaren Rahmen bleibt."

Geschäftstüchtige Polizisten warteten bereits

Stau auf der A 3. Bernd Teege nahm einen Schleichweg. Die Polizei stand dort mit drei Streifenwagen und kassierte fleißig. 15 Euro musste der stellvertretende RSV-Vorsitzende zahlen, war aber dafür zum Anstoß in Rhede.

(RP)