1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Der TV Ratingen fährt in der Verbandsliga zum Solinger Turnerbund

Handball : Metelmann fehlt dem TVR mehrere Wochen

Der wurfgewaltige Linkshänder Moritz Metelmann ist beim TV Ratingen weder offensiv noch defensiv zu ersetzen, doch nun nimmt ihn eine Knöchelverletzung für einige Zeit aus dem Spiel. Ohne ihn geht es zum Turnerbund Solingen, der Verlierer hängt erst einmal unten drin.

Beim TV Ratingen weiß man jetzt, dass es keine einfache Handballsaison wird. Der Verbandsliga-Rückkehrer TB Wülfrath deckte das beim Saisonauftakt locker auf und nun kommen Ratinger Personalprobleme dazu. Denn Moritz Metelmann fällt mit seiner Knöchelverletzung etwa vier Wochen aus. „Gebrochen ist nichts“, sagte der mitspielende Co-Trainer Chris Schweinsberg, „aber so etwas dauert seine Zeit, es ist eine typische Handballerverletzung. Da kennen wir uns bestens mit aus.“ Jeder im Turnverein weiß, dass Metelmann, der wurfstarke Linkshänder, nicht zu ersetzen ist, weder im Deckungsbereich noch im Angriff.

Am Samstagabend geht es zum TB Solingen in die August-Dicke-Schule (19.30 Uhr). Auch die Bergischen sind mit einer Niederlage gestartet, 26:29 bei Geheimfavorit SG Überruhr. Der Verlierer hängt jedenfalls erst einmal tief unten drin. „Deshalb müssen wir die Punkte mitnehmen, einen Fehlstart haben wir wirklich nicht eingeplant“, so Schweinsberg. „Aber in Solingen haben wir in den letzten Jahren nie gut abgeschnitten. Wir müssen einfach einen ganz anderen Handball spielen als zuletzt gegen Wülfrath.“ Es fehlen weiter die Urlauber Tristan Beckmann und Florian Heimes.

(wm)