Der Rufer

der Wüste

Es lässt sich natürlich trefflich darüber streiten, ob es von Wilfried Tursch klug war, seinem Ärger über Esprit Luft zu machen. Doch es ist nicht Ärger oder Frust, es ist Verzweiflung. Der Aliens-Vize bringt viel Herzblut mit, opfert unzählige Stunden ehrenamtlich. Und er ist glücklich, wenn ein großes Unternehmen mit einem mittleren vierstelligen Betrag eine Nachwuchsmannschaft unterstützt und so den Spielbetrieb ermöglicht. Um so enttäuschter ist er über das Verhalten der Ratinger Wirtschaft und auch der Politik. Das hat er mutig benannt. Aber ob sein Vorpreschen auch als Hilferuf wahrgenommen wird? Ob jemand hilft?

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort