Der 42. Ratinger Neujahrslauf findet am 5. Januar statt

Leichtathletik : Neujahrslauf jetzt mit Teamwertung

Die 42. Auflage hat am 5. Januar eine Premiere: erstmals gibt es einen Wanderpokal für Teams, die von Firmen angemeldet wurden und mit der größten Teilnehmerzahl ins Ziel kommen. Dafür wurde der Unternehmerverband Ratingen gewonnen. Anmelden ist ab Oktober online möglich.

Anfang Oktober startet die Online-Anmeldung für die bereits 42. Auflage des Ratinger Neujahrslaufs, den der ASC Ratingen West veranstaltet. Auf der Homepage www.asc-ratingen.de kann man auch die Laufstrecken per Video „ablaufen“ und interessante Informationen über die Historie der Ratinger Silvester- und Neujahrsläufe erhalten. Das Rennen, das am Sonntag, 5.Januar steigt, ist auch die Auftaktveranstaltung zur dann elften Auflage des Ratinger Sparkassen-Lauf-Cups, in den der Hauptlauf über zehn Kilometer mit einfließt.

Erstmals gibt es beim 42. Neujahrslauf eine neue Teamwertung. Der Unternehmensverband Ratingen stiftet einen Wanderpokal, den das Team erhält, das von einem Unternehmen angemeldet wurde und mit der höchsten Teilnehmerzahl im Zieleinlauf der Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer einläuft. ASC-Präsident Ludger Abs sagt: „Auf offene Ohren stieß unsere Anfrage beim Unternehmensverband, ab dem Jahr 2020 eine neue Wertung für Unternehmen einzuführen, und wir haben uns sehr gefreut, einen so namhaften Träger für den Firmenpokal gefunden zu haben.“ Abs ergänzt: „Wir sind sehr gespannt, welches Interesse der Wettbewerb findet und wie viele Unternehmen dem Aufruf, den auch der Unternehmensverband seinen Mitgliedsunternehmen zugeleitet hat, folgen werden.“

Ansonsten bleibt der ASC dem bewährten Konzept treu und wird wieder fünf Läufe vom Ratinger Markt aus starten. Den Bambini um 11 Uhr folgen die beiden Schülerläufe ab 11.20 Uhr und die Hauptläufe ab 12 Uhr. Integriert sind wieder die Wettbewerbe um die „Laufstarke Kita“ und die „Teilnahmestärkste Schule“. Mit dem Wettbewerb um den „Firmenpokal“ haben nun auch vorwiegend Erwachsenen-Teams die Chance, sich auf einem Wanderpokal zu verewigen. Als Schirmherr fungiert wieder Bürgermeister Klaus Pesch.

Der veranstaltende ASC-Ratingen West freut sich schon wieder sehr, am 5. Januar Läufer im Alter von drei bis über 80 Jahren begrüßen zu können. „In den beiden Vorjahren haben wir eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen verzeichnen können und beim vergangenen Neujahrslauf nur knapp die 2000er Marke verpasst. Es ist zwar immer schwer, einen Rekord zu überbieten, aber wir haben von der Logistik her noch deutlich Platz nach oben. Jedenfalls halten wir für 2020 eine größere Zahl an Startnummern bereit, die beim Lauf 2019 ja fast nicht ausgereicht hätten“, sagt Abs.

Weitere Infos gibt es beim ASC unter 02102/474455 oder per Mail an
neujahrslauf@asc-ratingen.de.

Mehr von RP ONLINE