1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Fußball: Del Cueto: Müssen als Team auftreten

Fußball : Del Cueto: Müssen als Team auftreten

Viel Zeit zur Erholung hatten die Spieler von Ratingen 04/19 nicht. Vier Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel gegen den KFC Uerdingen begann am Sonntag – um 11 Uhr im Ratinger Stadion – bereits die Vorbereitung auf die neue Spielzeit, die am 28. Juli startet.

Viel Zeit zur Erholung hatten die Spieler von Ratingen 04/19 nicht. Vier Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel gegen den KFC Uerdingen begann am Sonntag — um 11 Uhr im Ratinger Stadion — bereits die Vorbereitung auf die neue Spielzeit, die am 28. Juli startet.

Das Hauptaugenmerk soll dabei, wie es in der Regel bei Vorbereitungen der Fall ist, auf der Fitness liegen. "Wir werden intensiv arbeiten, so dass die Mannschaft am ersten Spieltag topfit auf dem Platz stehen wird", sagte Ratingens Trainer Alfonso del Cueto über den Ablauf der kommenden Wochen.

Dabei legt der Spanier in seinem dritten Jahr als Trainer noch auf zwei weitere Dinge großen Wert. Del Cueto will zum einen attraktiven Fußball spielen lassen, um mehr Fans ins Stadion zu locken und zum anderen ist ihm der Teamgeist innerhalb der Mannschaft besonders wichtig. "Wir müssen als Team auftreten. Dann können wir auch mehr rausholen", sagte der 51-jährige. Das gilt vor allem für die Heimspielen, in denen die Ratinger in der vergangenen Saison zu viele Punkte liegen gelassen haben.

  • Fußball : "Unser Ziel ist es, erneut oben mitzuspielen"
  • Der Plan des Insolvenzverwalters Claus-Peter Kruth
    Insolvenzplan zugestimmt : Gläubiger geben dem KFC Uerdingen eine Chance
  • Die Hoffnungen der Uerdinger Fans erhalten
    Gläubiger stimmen Insolvenz-Plan zu : KFC Uerdingen ist vorerst gerettet

Doch zunächst muss sich die Mannschaft finden und kennenlernen. Denn das Transferkarussell hat sich auch in Ratingen gedreht. Gleich zehn Spieler haben den Verein verlassen. Die zwei größten Verluste sind Torjäger Dennis Hecht, der zum Ligakonkurrenten TV Jahn Hiesfeld gewechselt ist, und Tim Kloster, der ein Sportstipendium in den USA bekommen hat, "Das waren zwei Stützen der vergangenen Saison, die ich gerne behalten hätte", sagte del Cueto.

Ersetzen könnten die beiden Lukas Fedler, der vom Wuppertaler SV nach Ratingen kommt und Chamdin Said vom VfB Homberg. Mit Stefan Rott (Schwarz-Weiß Essen), Ali Can Ilbay (Viktoria Köln), Yusef Keser (SG Unterrath) sowie Marvin Bilobrk und Thilo van Schwammen, die beide aus der eigenen Jugend kommen, verstärken weitere fünf Spieler den Verein.

(new)