Lokalsport: DEG-Nachwuchs schenkt zwei Mal eine Führung her

Lokalsport : DEG-Nachwuchs schenkt zwei Mal eine Führung her

Die Düsseldorfer EG hat am Wochenende in der Deutschen Nachwuchs Liga zweimal beim Augsburger EV verloren. Da die Eishockeymannschaft von Trainer Georg Holzmann jedoch in beiden Partien erst in der Verlängerung unterlag, nahmen die Rot-Gelben zumindest zwei wichtige Zähler mit zurück an den Rhein.

Am Samstag verspielten die Düsseldorfer bei der 3:4 (1:0, 2:1, 0:2, 0:1)-Niederlage eine 3:0-Führung. Philipp Hermann, Jan Wrede und Leon Judt hatten für die Gäste getroffen. "Das war richtig ärgerlich für uns. Aber Augsburg hat wirklich ein läuferisch und technisch starkes Team in diesem Jahr", resümierte Holzmann. Nach einer Aufholjagd behielten die Fuggerstädter durch ein Überzahltor in der Overtime letztlich die Oberhand.

Auch beim 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 0:1) am Sonntag hatte die DEG im entscheidenden Moment in der Verlängerung einen Mann weniger auf dem Eis. Ärgerlich zudem, dass der Ausgleichstreffer des AEV zum 2:2 laut Holzmann nicht unumstritten war. Doch der Treffer zählte und die Rheinländer hatten erneut einen Vorsprung im letzten Durchgang hergeschenkt.

(grr)