1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Coronavirus: Handball-Verband Niederrhein entscheidet über Aufsteiger

Handball : Aufstieg des TuS Lintorf II ist jetzt auch offiziell

Der Handball-Verband Niederrhein wendet nach dem Abbruch durch die Coronavirus-Pandemie ebenfalls die Quotientenregelung zur Ermittlung der Tabellenplätze und damit auch der Aufsteiger in seinen Ligen an. Damit ist Fakt: Die Reserve des TuS 08 Lintorf spielt nächste Saison in der Verbandsliga. Absteiger gibt es in dieser Spielzeit nicht.

Einen Tag, nachdem die Saisons in den Handball-Ligen offiziell als beendet gelten, hat sich auch der Handball-Verband Niederrhein (HVN) der vom Deutschen Handball-Bund (DHB) empfohlenen Quotientenregelung zur Ermittlung der Aufsteiger angeschlossen. Herangezogen werden die Tabellenstände zum Stichtag 12. März, dann die bis dahin gewonnenen Punkte durch die absolvierten Spiele geteilt und dieses Ergebnis mit 100 multipliziert. Daraus ergibt sich für die Oberliga, dass der TV Angermund die Spielzeit als Tabellenzwölfter mit elf Punkten aus 19 Spielen und einem daraus resultierenden Ergebnis von 57,9 beendet. Unstrittig war der HC Wölfe Nordrhein als Meister (173,7). Das ist in der Verbandsliga, Gruppe 2, anders: Hier ergab die Quotientenregelung einen Wert von 168,4 sowohl für den Bergischen HC II als auch die HSG Bergische Panther II, weshalb noch direkter Vergleich, Tordifferenz und geworfene Tore nach Quotient betrachtet werden mussten und letztlich den BHC II als Aufsteiger wegen der besseren Tordifferenz (590 zu 538) bestätigten. Der TuS Lintorf ist Fünfter (127,8), der TV Ratingen Siebter (89,5) und die SG Ratingen II Neunter dank der besseren Tordifferenz vor der Cronenberger TG (beide 73,7).

Nach der Entscheidung des HVN ist nun auch Fakt, dass die Reserve des TuS Lintorf als Landesliga-Meister in die Verbandsliga aufgestiegen ist (156,3). Der TV Angermund II ist Achter vor der SG Überruhr II (beide 83,3) und der TV Ratingen II Elfter (82,4). Die Frauen des TV Ratingen beenden die Saison in der Verbandsliga auf Rang drei (147,4). Absteiger gibt es nicht, außer den Mannschaften, die schon vor dem 12. März zurückgezogen hatten. In der Saison 2020/2021 wird der HVN-Pokal ausgesetzt.

(ame)