Lokalsport: Bochumer Jugend entführt Punkte vom Flinger Broich

Lokalsport: Bochumer Jugend entführt Punkte vom Flinger Broich

Die U19-Fußballer der Fortuna müssen in der A-Junioren-Bundesliga weiter auf Sieg Nummer 13 warten. Gegen den VfL Bochum kassierte die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker mit 1:2 nach dem 0:1 in Wuppertal vor Ostern die zweite Niederlage in Serie. Die erste Großchance hatten die Fortunen, als Tim Galleski nach Vorarbeit von Jungprofi Emmanuel Iyoha den Außenpfosten traf. Die Tore fielen auf der Gegenseite: Ein Doppelschlag von Görkan Saglam und Cagatay Kader brachte die Rot-Weißen mit zwei Toren in Rückstand. Nachdem Hayrullah Alici noch vor der Pause nach glänzender Einzelleistung gegen fünf Bochumer verkürzen konnte, keimte zwar die Hoffnung auf einen Punktgewinn, wurde aber nicht erfüllt. "So ein Spiel musst du nicht verlieren", meinte Suker.

Einen Punkt entführte die U17 der Flingerner in der B-Junioren-Bundesliga vom Gastspiel beim SC Paderborn 07. Mit dem 0:0 können die Schützlinge von Trainer Samir Sisic besser leben als ihr Gastgeber. Der Abstand auf den SCP, der den ersten Abstiegsplatz belegt, bleibt so fünf Partien vor dem Saisonende bei komfortablen neun Punkten.

(sor)
Mehr von RP ONLINE