1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Bezirksliga: Ratingen 04/19 II schlägt den VfB Hilden II

Fußball : Verstärkte Ratinger Reserve feiert wichtigen Sieg

Drei Oberliga-Spieler helfen beim Bezirksligisten Ratingen 04/19 II aus, alle drei treffen zum 3:2-Sieg über den VfB Hilden II: Emre Demircan, Emrah Cinar und Kaan Terzi. Die Punkte sind im Abstiegskampf ganz wichtig.

Mit einer Klasseleistung fügte Ratingen 04/19 II dem VfB Hilden II beim 3:2 (1:1) die erste Bezirksliga-Niederlage zu und befreite sich, wie längst ersehnt, etwas aus der inzwischen brenzligen Kellersituation. Trainer Christian Höfer setzte drei Spieler aus dem Oberliga-Kader ein: Emre Demircan, Emrah Cinar und Kaan Terzi. Alles Offensivkräfte, sie alle boten hervorragende Leistungen. Dann ganz stark Stefan Haferkamp im Abwehrzentrum. Und nach dem Abpfiff freute sich der Routinier: „Ihr wisst doch, dass ich immer mein Bestes gebe. Nein, alle haben gut gespielt, nur so waren diese Hildener zu bezwingen.“

Der Minutenzeiger hatte sich noch nicht ganz einmal gedreht, da stand es schon 1:0. Talha Yücelay schlug über 40 Meter, kurz hinter der Mittellinie, einen Freistoß in den Hildener Strafraum, und der völlig ungedeckte Cinar konnte mühelos einlenken. Da zeigte sich, über welch große Routine dieser Oberliga-Stürmer verfügt. Die Führung machte die Ratinger stark, Hilden kam vorerst nie gefährlich vor deren Tor. Und dann musste Timo Derichs diesen Vorsprung unbedingt ausbauen (32.), als er aus drei Metern Torlinienentfernung, allerdings arg bedrängt, die Kugel nicht unterbrachte. Aber in der Nachspielzeit der ersten Hälfte glich Hilden zum 1:1 aus mit einem 25-Meter-Sonntagsschuss. Die zweite Hälfte begann wie der Start. Noch keine Minute war gespielt, da stand es 2:1 durch Terzi. Cinar brach rechts durch, Terzi ahnte, wo die Hereingabe hinkommen würde und schoss unaufgeregt zur erneuten Führung ein.

  • VfB-Kapitän Stefan Schaumburg setzt sich im
    Fußball : VfB 03 setzt sich gegen Ratingen durch
  • Torwart Marvin Oberhoff kann im Zweikampf
    Fußball : Rückschlag für den VfB 03 Hilden
  • Hier tanz Yunhwan Lee (am Ball)
    Fußball : Ratingen zeigt VfB 03 die Grenzen auf

Ab der 60. Minute stand das Spiel dann nur noch im Zeichen Hildener Angriffe. Bei einem Kellerkind wollte der Tabellenzweite bestimmt nicht verlieren. Ratingens Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Die VfB-Reserve glich so nicht unverdient nach 75 Minuten zum 2:2 aus, als die Ratinger Deckung eine Hereingabe nicht klären konnte. Dann die Entscheidung zwei Minuten vor dem Ende: Der bestens aufgelegt Demircan zog aus 25 Metern ab und traf: 3:2. Das ließen sich die Hausherren nicht mehr nehmen. Ihr Trainer Christian Höfer: „Hilden hatte mehr Spielanteile, das war auch einkalkuliert, aber wir spielten mit großer Leidenschaft. So haben wir uns das Glück erarbeitet.“ Und Manager Andre Schulz fand: „Hilden war stark, wir aber noch etwas stärker. So haben wir uns belohnt.“ Kommenden Sonntag spielen seine Ratinger in Lohausen. Wieder so ein Spitzenteam. In dieser Verfassung müssen sich die Ratinger jedenfalls nirgendwo verstecken.

Ratingen 04/19 II: Klein - Talha, Haferkamp, Prengel (5. Callas), Karliscek, Mirosavljevic, Derichs, Leipzig (88. Tchakounte), Cinar, Terzi, Demircan. Tore: 1:0 Cinar (1.), 1:1 Piotraschke (45.+1), 2:1 Terzi (46.), 2:2 Tassone (75.), 3:2 Demircan (88.). Zuschauer: 80.