1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Aydogans Abschied: "Ich habe mich entschuldigt"

Aydogans Abschied: "Ich habe mich entschuldigt"

Dass Hidayet Aydogan seinen Wechsel zum Niederrheinligisten FC Wülfrath zunächst nur per sms mitgeteilt hatte, hatte Mesut Güngör, Co-Trainer des Landesligisten SSVg Heiligenhaus verärgert. Nun rechtfertigt sich der Kapitän: "Ich habe mich für die Art und Weise entschuldigt.

Aber ich war im Urlaub und wollte der SSVg genug Zeit geben, einen neuen Stürmer zu finden. Als ich zurück war, bin ich direkt zu Bernd gegangen und habe mit ihm gesprochen", erklärt Aydogan, der zu Trainer Bernd Wagner ein gutes Verhältnis pflegt. So soll es auch bleiben: "Ich habe die letzten fünf Jahre in Heiligenhaus gespielt. Dass ich jetzt wechsle, hat nichts mit der Mannschaft zu tun. Das sind alles meine Brüder, ich werde den Kontakt weiter pflegen. Aber wenn ich jetzt nicht versuche, eine Liga höher zu spielen, werde ich mir das vielleicht irgendwann vorwerfen", sagt Aydogan.

(RP)