Fußball Aydogan kehrt zurück zur SSVg Heiligenhaus

Das nennt man eine win-win-win-Situation. Drei Sieger und kein Verlierer – wann gibt es das schon mal? Hidayet Aydogan ist froh, dass er den Fußball-Niederrheinligsiten Ratingen 04/19 verlassen und zum Landesligisten SSVg Heiligenhaus zurückkehren kann. Er hat es als eine Zumutung empfunden, kein Stammspieler zu sein. Die Ratinger sind nicht unglücklich, dass er geht. Seine Trainingsbeteiligung war nicht so, dass Trainer Karl Weiß ihn häufiger hätte bringen müssen, seine Leistungen ebenfalls.

Die Blau-Gelben sind einen ihrer Top-Verdiener los, was die Kasse entlastet. Und in Heiligenhaus wird Hidayet Aydogan mit offenen Armen empfangen. Dort wissen sie, was sie an dem Torjäger haben, der in der Landesliga Akzente setzen und ein Spiel alleine entscheiden kann. Die von ihm verlangte Wertschätzung wird ihm dort finanziell und emotional gleichermaßen entgegengebracht. Drei Sieger – da ist es doch selbstverständlich, dass alle schnell einwilligten.

(RP)