Lokalsport: Angermund will mit fünf Neuen den Erfolg bestätigen

Lokalsport : Angermund will mit fünf Neuen den Erfolg bestätigen

Der Oberliga-Vizemeister TV Angermund startet in die neue Handballsaison beim SV Neukirchen (morgen, 18 Uhr). An diesem glänzenden Abschneiden werden die Blau-Weißen auch jetzt gemessen. Nur Torwart Simon Kalveram hat den Freiheitshagen verlassen, das Studium zog ihn nach Ostdeutschland, dort spielt er bei der HSG Freiberg. Auch die Mentzen-Brüder Peter (Spielertrainer) und Oliver sind nicht mehr dabei, sie verstärken die zweite Mannschaft wie auch Linkshänder Benedikt Ilgen.

Fünf neue Spieler sind gekommen. Da ist Torwart Joscha Peltz (25) zu nennen, diese Position war der wunde Punkt. Peltz und Matthias Jakubiak kämpfen nun um die Nummer eins. Dann kamen mit Timo Kohl (18, aus Neuss) und Jan Schiffmann (19, ART) zwei ganz junge Talente, die wahrscheinlich erst noch zeigen müssen, dass sie Oberliga spielen können. Allrounder Steffen Neukirchen (24, ebenfalls von ART) hat dies schon bewiesen und Julian Duval ebenfalls. Der ist Düsseldorfer, wohnte aber zuletzt einige Jahre in Süddeutschland. In der letzten Rückrunde hatte er bereits zwei Kurzeinsätze. "In der letzten Spielzeit gelang uns sein Superstart und der war die Grundlage zur Vize-Meisterschaft", sagt Trainer Uli Richter. "Das streben wir auch diesmal an." In Neukirchen wird voll auf Sieg gespielt.

(w-m)
Mehr von RP ONLINE